Datum: | WT-News

Adobe Creative Cloud Symbol

Adobe-Produkte werden zukünftig nur noch in der Cloud zu haben sein. Die Adobe-Anwendungen mit der Bezeichnung Creative Suite (CS) werden ab sofort mit dem Zusatz CC gekennzeichnet. Damit soll deutlich werden, dass sie ein integraler Bestandteil der „Creative Cloud“ sind und vollständig aktualisiert werden, um neue, vernetzte und intuitive Wege der Gestaltung zu ermöglichen.

Den Anfang machte Adobe Photoshop CC, mittlerweile sind alle CS-Produkte (mit Ausnahme von Adobe Fireworks) mit CC gekennzeichnet. Die Adobe Creative Cloud ist ein cloudbasierter Service, der den Nutzern Zugang zu allen Adobe Creative Desktop-Anwendungen bietet, um diese herunterzuladen und auf ihrem Desktop zu installieren.
Neu ist auch das Lizenzmodell – mieten statt kaufen. Mit dem kostenlosen Abo verfügen Sie über 2 GB Cloud-Speicherplatz. Mit dem kostenpflichtigen Abo können Sie von jedem Programm in der Adobe Creative Cloud eine Vollversion herunterladen und erhalten auch noch mehr Cloud-Speicher. Die neue Technik soll Raubkopierern das Leben schwer machen. Nun wird klar, warum bereits im März der Verkauf von DVD-Boxen mit der Software eingestellt worden war.
Was die Creative Cloud genau ist und wie sie funktioniert erklärt Adobe selbst.
Bildquelle: © Adobe.com

Zu Adobe-FAQ »

Fragen zu Adobe Creative Cloud »

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten