Datum: | Artikel 2015

mobile-791058_1920

Egal ob durch einen technischen Defekt oder durch ein Versehen des Nutzers: Daten können auch auf dem Smartphone schnell verloren gehen. Natürlich ist der Ärger hier entsprechend groß: Handelt es sich oft um Nachrichten, Daten oder Fotos, die nicht verloren gehen sollten. Doch nicht immer sind diese tatsächlich auf ewig im Nirvana der verlorenen Daten verschollen. Auch beim Windows Phone gibt es zahlreiche Wege, um gelöschte, beschädigte oder verlorene Daten wiederherzustellen oder um diese vorab zu sichern. Doch wie sehen diese Wege aus und welche Vor- und Nachteile haben sie im Einzelfall?

Vorsorgliche Datensicherung als Rettung im Fall der Fälle?

Eine vorsorgliche Datensicherung ist auch bei allen gängigen Windows Phones der beste Weg, um den tatsächlichen Verlust im Fall eines technischen Defekts oder eines menschlichen Versehen so gering wie möglich zu halten. Denn auch wenn sich heute dank verschiedener Apps und Funktionen viele Daten wiederherstellen lassen, geht dies meistens nicht ohne Einschränkungen vonstatten. Doch viele Nutzer fragen sich nun, wie sich Daten auf dem eigenen Windows Phone vorsorglich sichern und so retten lassen. Die Antwort lautet: zum Beispiel mittels Backup. Hierfür finden sich mittlerweile zahlreiche Apps von verschiedensten Anbietern, die zum Teil kostenlos oder sehr kostengünstig in den Stores verfügbar sind.

Anzeige

Auch Microsoft selbst will hier jedoch Abhilfe schaffen und bietet ebenfalls eine App an, mit der sich alle persönlichen Daten bitten weniger Klicks und Sekunden sichern lassen können. Der größte Vorteil einer vorsorglichen Datensicherung ist der, dass sich der tatsächliche Datenverlust im Fall des Falles also stets in Grenzen hält. Der Nachteil, wenn man diesen denn so nennen kann, ist der, dass sich stets nur die gesicherten Daten wiederherstellen lassen können. Hier ist also die Gewissenhaftigkeit des Nutzers gefragt – denn der sollte nicht nachlässig werden und regelmäßige Backups anfertigen. Viele Apps bieten hierzu aber hilfreiche Funktionen wie Erinnerungen oder automatische Backups in vorab gewählten Zeiträumen an. Ebenso kann eine automatische Sicherung angewählt werden, die immer dann angefertigt wird, wenn das Smartphone mit dem WLAN verbunden ist.

Wie können Daten bei einem Defekt gerettet werden?

Tritt ein Defekt ein, gestaltet sich die Datenrettung oft etwas kniffeliger. Hier kommt es jedoch auch auf den vorliegenden Fehler an. Solange auf das Smartphone als Wechseldatenträger oder Speichermedium zugegriffen werden kann, lassen sich die Daten von diesem meistens bereits dadurch retten, dass es an den PC angeschlossen und alle Daten auf diesen übertragen werden. Liegt jedoch ein Defekt vor, der dafür sorgt, dass das Smartphone nicht mehr eingeschaltet oder mit dem PC verbunden werden kann, wird es hier unter Umständen etwas schwierig.

Lässt sich beispielsweise keine Verbindung mehr mit dem PC herstellen, etwa durch einen defekten USB-Anschluss, lassen sich die Daten zum Beispiel noch über eine Cloud absichern. Allerdings ist auch hier oftmals ein Zugriff vom PC aus mit verschiedenen Apps zur Wiederherstellung und Sicherung der Daten auf Windows Phone möglich. Dort können die Daten beispielsweise zwischengespeichert und dann vom PC aus abgerufen werden. Ist auch hier keine Verbindung mehr möglich, kann unter Umständen noch auf den Speicher des Gerätes zugegriffen werden. Ist dies auf herkömmlichem Wege, also durch Apps und eine Verbindung zum PC, nicht möglich, muss jedoch unter Umständen ein Fachmann her.

Wie können gelöschte Daten wiederhergestellt werden?

Auch gelöschte Daten lassen sich heute, etwa mittels Apps wie Photo Rec, Card Recovery oder Photo Recovery (zu finden auf wondershare.de) oder Recuva wiederherstellen. In der Regel sind diese Apps darauf ausgelegt, dass sich Daten wie Bilder, Videos und Nachrichten auf den Speicherkarten des Smartphones wiederherstellen lassen, wenn diese aus Versehen gelöscht wurden. Auch das funktioniert meistens vom PC aus. Die gewünschte App muss vorab installiert und das Gerät muss mit dem PC verbunden werden. Anschließend kann die Speicherkarte in der Regel angewählt und alle Daten, die sich noch bis vor Kurzem auf dieser befunden haben, wiederhergestellt werden. Für gewöhnlich lassen sich jedoch nur gelöschte Daten wiederherstellen.

2 Antworten auf “Datenrettung beim Windows Phone”

  1. Chris

    Überschrift ist irreführend. Die Beschreibung zur Wiederherstellung der Daten beschreibt nur das wiederherstellen von Speicherkarten und nicht vom Internen Speicher eines Windows Phone. Selbst auf ein an den Pc angeschlossenes Windows 10 Mobil Phone auf welches im Explorer zugriff besteht kann keines der genannten Tools zugreifen.

  2. Benjamin Panz

    ich habe Februar WhatsApp Bilder gelöscht, und möchte gerne wieder haben

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten