Datum: | WT-News

Günter Born schreibt auf seinem Blog, dass EaseUS Partition Master 10.5 als Windows10 Upgrade-Killer entlarvt wurde. Das auch von uns empfohlene Partitions-Tool soll für Fehlercodes wie 80070003 unter Windows 10 verantwortlich sein, da die ID der Recovery-Partition fälschlich auf eine OEM-ID gesetzt wird.

Nachtrag 25.09.2015: Der Fehler wurde mit Version 10.8 nun behoben.

Nachtrag: 18.08.2015: Der Hersteller hat den Fehler, welcher nur unter ganz bestimmten Umständen auftritt, bestätigt und stellt zeitnah ein Update zur Verfügung. Wie man den Fehler über die Kommandozeile lösen kann, beschreibt der Foreneintrag von Eigthforums ab How to fix the error message: “Could not find the recovery environment”, if the ID for the recovery partition type is incorrectly set to OEM.

Zum Beitrag auf Borns IT- und Windows-Blog »

10 Antworten auf “EaseUS Partition Master 10.5 für fehlerhafte Windows 10-Upgrades verantwortlich?”

  1. herbsi

    Ich benutze schon seit Jahren erfolgreich dieses tool. Der upgrade auf win10 bricht mit diesen beschriebenen Symptomen bei mir ebenso ab. 20x versucht. Bin im Moment nicht in der Lage mich weiter darum zu kümmern. In ca 4 Wochen geht es weiter. Hoffe das bis dahin eine einfache Lösung gefunden ist.

  2. LedZep04

    Ich habe ebenfalls das Problem mit dem Fehler 80070003. Ich habe auch schon vielfach versucht unter allen möglichen Konstellationen mein System von Windows 8.1 nach Windows 10 upzudaten. Immer erscheint o.a. Fehler. An die Lösung von PCDMicha trau ich mich nicht ran. Allerdings habe ich meine Platte auch mit EaseUS Partition Master 10.5 eingerichtet.

    Wäre super, wenn EaseUS eine Lösung anbieten würde.

  3. LedZep04

    Ich habe über diskpart die zwei OEM Partitionen mit dem Befehl set id=de94bba4-06d1-4d40-a16a-bfd50179d6ac in Revovery Partitionen geändert und alles war gut. Nach den Änderungen lief das Upgrade von Windows 8.1 nach Windows 10 fehlerfrei durch und ich arbeite nun unter Windows 10. Vielen Dank für die Unterstützung.

  4. herbsi

    Also hatte ich easeus angemailt und eigentlich nur das zurueckbekommen was MS auch sagte und nicht geholfen hatte. win8.1 plattgemacht, Partitionen blieben erhalten, win10 autom. installiert um den key zu kriegen, Neuinst. der Programme, alles ok. Mein Vertrauen zu easeus ist hin, es gibt auch andere Loesungen.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten