Datum: | WT-News

Firefox Windows 8 App

Mozilla arbeitet seit 2012 an einer angepassten Version von Firefox für die Kacheloberfläche von Windows 8. Johnathan Nightingale, Vizepräsident für Firefox bei Mozilla, teilte nun mit, dass daraus doch nichts wird.

Es besteht zu wenig Interesse. Während Millionen von Nutzern mit der Vorabversionen von Firefox unterwegs sind, nutzen täglich nie mehr als 1.000 Nutzer die Alpha-Version der Windows-8-App. Eine finale Version wird es also nicht geben, weil es zu wenig Testnutzer gibt, die auf Fehler und Bugs hinweisen. Die Alpha-Version 19 Nightly umfasst ein neues User Interface und hat auch eine neu gestaltete Startseite. Die Anzeige der Tabs erfolgt ähnlich wie bei der Modern-UI-Version des Internet Explorer 10 oder wie beim Firefox Mobile in Form kleiner Vorschaubilder. Weiterhin werden auch die bei der Modern-UI-Oberfläche verwendeten Touchpad-Gesten unterstützt. Um diese Produktlinie von den anderen Firefox Nightly Builds abzugrenzen, trägt diese Produktlinie den Beinamen ELM.

Wir glauben eher, dass die App zu wenig publik gemacht wurde, um ausreichend Tester zu finden – zudem ist sie noch im Alpha-Stadium und nur in Englisch verfügbar.
Bildquelle: Mozilla

Zum Mozilla-Blog »

Eine Antwort auf “Firefox Windows-8-App kommt nun doch nicht”

  1. PCDPan_Fee

    es soll mittlerweile sogar schon eine Beta geben und die Entscheidung sei nicht endgültig. Vielleicht liegt es auch an der grandiosen Entscheidung WinRT (Surface und Co.) NICHT zu unterstützen, wie im Blog zu lesen ist (though never the RT line of ARM-based products).

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten