Datum: | Artikel 2014

© momius - Fotolia.com

Durch den rasant wachsenden technischen Fortschritt ist es nicht immer einfach, mit der Technik Schritt zu halten und alle Neuerungen auf Anhieb zu verstehen. Doch was kann man tun, wenn sich nach einem Windows-Update Probleme aufzeigen, das Cataclyst Control Center am PC nicht mehr läuft und die Tücken der Technik den Nutzer zur Verzweiflung treiben?

Anzeige

Versierte User finden schnell eine Lösung und wissen genau, auf welchen Hilfeseiten im Netz sie sich auf die Suche begeben können. Aber auch Nutzer mit weniger technischem Verständnis sind im Internet nicht gänzlich verloren und finden hilfreiche Tipps in Foren und Portalen von Microsoft.

Versierte User und IT Spezialisten helfen

Fachliche Hilfeseiten wie beispielsweise das Forum von Dr. Windows oder Microsoft Answers –  Microsoft Community eignen sich für den privaten Anwender mit minderem technischen Verständnis nicht immer, da oftmals die Kenntnis zu Features und Funktionen vorausgesetzt wird.

Doch Hilfen von Nicht-Fachkundigen können oftmals mehr Schaden anrichten, als sie für den Verbraucher wirklich nützlich sind. Die große Suche beginnt und führt den User häufig in Blogs oder Foren, in denen sowohl Spezialisten für Microsoft als auch andere User kommunizieren und so ein leichteres Verständnis der Inhalte ermöglichen.

Vor allem die bildliche Darstellung oder Videoanleitungen, welche sich auch in Youtube finden, sind für Verbraucher mit begrenztem technischen Verständnis ideal und zeigen Schritt für Schritt, wie sich ein Problem beheben und der Computer wieder zum Laufen bringen lässt. Im Zweifelsfall oder bei gänzlich ausbleibendem technischen Verständnis kann man die Möglichkeit eines Spezialisten vor Ort nutzen und diesen, wie beispielsweise hier auf Mila’s Vodafone Service Friend, zu sich nach Hause oder in die Firma bestellen. Dabei spielen sowohl die persönliche Unterstützung als auch die fachliche Hilfe eine wichtige Rolle und lösen jedes technische Problem in Wohlgefallen auf. Anstatt selbst zu probieren und seine Grenzen in den Möglichkeiten zu überschreiten, ist die Inanspruchnahme versierter Hilfe oftmals die bessere Entscheidung und vermeidet, dass aus einem kleinen Problem ein großer technischer Defekt oder gar der Datenverlust auf der Festplatte resultiert.

Online-Hilfsdienste erfreuen sich wachsender Beliebtheit

Am Beispiel Mila zeigt sich, wie innovativ und persönlich die fundierte Hilfe im Internet sein kann und welche Möglichkeiten Verbraucher bei Problemen mit der Technik in Anspruch nehmen können. Lässt sich ein Problem über die Hotline nicht beheben und die Empfehlung für einen Service vor Ort wird ausgesprochen, lässt sich ein Fachmann aus der Nähe ganz einfach über die Hilfeseiten im Web finden und zu einem flexiblen, nach Kundenwunsch erfolgenden Termin buchen. Die Kosten sind günstig und die Angebote vielseitig, ohne dass man einen langen Anfahrtsweg bezahlen oder selbst eine umständliche Anreise mit seiner Technik zum Spezialisten in Kauf nehmen müsste. Der innovative Online-Service ist auch offline optimal und sorgt für eine sehr schnelle Hilfe bei technischen Problemen. Probleme mit Microsoft-Inhalten oder -Funktionen können direkt über spezielle Foren von Microsoft abgewickelt und gelöst werden.

Sollte die Onlinehilfe keine Besserung und Beseitigung der Probleme mit sich bringen, ist ein IT-Dienstleister in der Nähe schnell gefunden und nimmt sich der Technik direkt vor Ort an. Bei der Suche nach Hilfeseiten im Netz sollte man sich auf Fachseiten berufen.

Bildquelle: © momius – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten