Datum: | WT-News

Produktfoto

Mozilla hat in seinem Browser Firefox die Checkboxen von vier Einstellungen entfernt, um versehentliche Änderungen durch den Endanwender zu verhindern. Es fehlen die Checkboxen von „Grafiken laden“, „JavaScript aktivieren“, „Protokolle verwenden“ und „Tab-Leiste immer anzeigen“. Wie Sie die Einstellungen wieder aktivieren können, lesen Sie im WinTotal-Tipparchiv. Bildquelle: everaldo

Zum Tipp im Tipparchiv »

 

Eine Antwort auf “In Firefox ab Version 23 wurden vier Einstellungen entfernt”

  1. bened

    Also ich bin ja der Meinung, dass der dumme Benutzer garnicht in diese einstellungen geht. Und wenn doch, ist er selbst schuld. Warum macht man nicht einfach ein „Experten-Modus“ Button, um die erweiterten Einstellungen wieder einblenden zu können?
    Aber auch sonst.. es kann doch nicht sein, dass der Benutzer für so blöde eingeschätzt wird. Der Mensch ist in der Lage zu erlernen wie man Autos mit Gangschaltung fährt oder wie man Essen zubereitet. Da ist die Bedienung eines Browsers keine Meisterleistung.
    So langsam kotzen mich die Entwickler von Firefox immer mehr an. Vom Browser für Experten und Individualisten ist ein weiterer Mainstream-Browser geworden, den die Welt nicht braucht. Gibt nur nicht viele alternativen… Midori könnte was interessantes werden, ist aber (zumindest von der Stabilität her) noch alpha…

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten