Datum: | Artikel 2016

Büro, Taschenrechner, Zahlen, Finanzen, pfpgroup @ fotolia.com

Aus Kostengründen und aus Gründen der Bequemlichkeit verzichtet eine Vielzahl der kleinen Unternehmen darauf, die Lohnabrechnung vom Steuerberater anfertigen zu lassen. Dies kann aus verschiedenen Gründen zum Problem werden. Wir nennen diese und stellen eine günstige Lösung vor, welche Ihnen die Arbeit abnimmt.

Die Qual der Steuer

Die Lohnabrechnung stellt ebenso wie die Steuererklärung für viele Kleinunternehmer eine Herausforderung dar. Viele neu gegründete Unternehmen sind im Ecommerce angesiedelt und agieren als Quereinsteiger. Sie haben die anfallenden Bürotätigkeiten eines Unternehmens, die in großen Unternehmen von Bürofachkräften erledigt wird, nicht gelernt. Je erfolgreicher sie mit ihrem Unternehmen also sind, umso stärker wachsen auch die Herausforderungen an ihre Verwaltung und Organisation. In diesen Bereichen werden die geltenden Regelungen häufig angepasst, so dass man immer auf dem Laufenden sein muss. Gleichzeitig müssen die Unternehmer natürlich auch ihr Geschäft führen.

Anzeige

Wie kompliziert ist die Lohnabrechnung als Kleinunternehmen?

Die Lohnabrechnung stellt für ungelernte Personen auf jeden Fall eine kleine Hürde dar. Die Regelungen sind teilweise kompliziert, denn die Sozialversicherungsbeiträge müssen stets im laufenden Monat entrichtet werden. Das ist unabhängig davon, ob die Lohnzahlung selbst im Nachhinein erfolgt. Hier kommt eine der angesprochenen Änderungen zum Tragen, denn einige Jahre zuvor mussten die Sozialversicherungsbeiträge erst bis zum 15. des Folgemonats entrichtet werden. Diese neue Regelung stellt für viele Unternehmen einen erheblichen Mehraufwand dar.

Doch damit nicht genug, denn auch der Arbeitnehmer selbst erhält jeden Monat eine Abrechnung, die natürlich korrekt ausgefüllt sein muss. Hier finden sich alle wichtigen Angaben über die Höhe des Bruttolohns, den Zeitraum der Abrechnung, die getätigten Abgaben wie Kirchensteuer und Solidaritätszuschlag und natürlich die Anrechnung eventueller Kinderfreibeträge. Für den Arbeitnehmer am interessantesten: Das Netto. Was auf der Abrechnung genau zu sehen sein muss, ist natürlich gesetzlich geregelt, und zwar in der Entgeltbescheinigungsverordnung.

Das Finanzamt hält die Augen offen

Natürlich ist eine korrekte Abrechnung der Löhne auch und gerade für Kleinunternehmer von großer Bedeutung, denn wird hier geschludert, ruft man schnell das Finanzamt auf den Plan. Sind die Abrechnungen unpünktlich oder gar fehlerhaft, drohen intensive Kontrollen und sogar Bußgelder. Am besten ist es also, man nutzt gleich das richtige Handwerkszeug, um die Lohnabrechnung für Kleinunternehmen einfach, schnell und korrekt erstellen zu können. Dann sind nicht nur die Angestellten zufrieden, man spart sich auch Ärger mit dem Finanzamt.

Hilfe durch Software

Die Sage Lohn- & Gehaltsabrechnung ist ein gern genutztes Tool für diese Zwecke. Die intuitiv bedienbare Software hat sich in den vergangenen Jahren immer wieder bewährt. Eine Vielzahl von kleinen Unternehmen zählt zu den Kunden von Sage, einem erfahrenen Software-Hersteller im Bereich Abrechnungen, Steuern und mehr. Im Fokus des Anbieters steht die Sicherheit und Transparenz bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung. Natürlich entsprechen die Abrechnungen immer den aktuellen Anforderungen. Der Kleinunternehmer muss sich also nicht mehr selbst über entsprechende Änderungen informieren und diese in den Abrechnungen umsetzen, das erledigt die Software automatisch. Die Sage Lohn- & Gehaltsabrechnung spart also nicht nur Geld für den Steuerberater, sie spart auch Zeit, denn die Abrechnungen sind zügig und fachgerecht erledigt.

Was bietet die Sage Lohn- & Gehaltsabrechnung von Rakers?

Hier die nützlichen Funktionen im Überblick:

  • Einfache Bedienung über Cockpit-Ansicht.

    Cockpit

    Cockpit

  • Die Software ist geprüft und mit einem ITSG-Zertifikat versehen worden.
  • Beitragssätze und gesetzliche Konstanten lassen sich über das Internet pflegen.
  • Das DEÜV- Meldewesen und die Beitragsnachweise werden über Dakota erbracht.
  • Natürlich gibt es eine Schnittstelle zu Elster für die schnelle Übertragung von Lohnsteueranmeldungen und Lohnsteuerbescheinigungen.

    Meldecenter Sage Lohn und Gehalt

    Schnittstellen zur Übermittlung

  • Die Auswertungen sind übersichtlich und transparent.

    Controlling

    Controlling

  • Alle Standard-Schnittstellen zu Fremdsoftware sind angelegt.
  • Manche Branchen haben „Speziallöhne“ – auch diese können problemlos verbucht werden.
  • Es sollen selbst definierte Auswertungen erstellt werden? Kein Problem mit dem Exportgenerator.
  • Eigene Verdienstabrechnungen

    Verdienstabrechnung

    Verdienstabrechnung

  • Einfache Pflege des Mitarbeiterstamms

    Mitarbeiterstamm

    Mitarbeiterstamm

  • Natürlich können alle Auswertungen archiviert werden.

Fazit

Sage Lohn- & Gehaltsabrechnung ist eine exzellente Software, da sie leicht zu bedienen ist und damit Zeit und Geld spart. Der Einsatz lohnt sich mitunter nicht nur im Kleinunternehmen.

Intrografik: © pfpgroup – Fotolia.com

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten