Datum: | WT-News

Domäne-Anmeldung-Win7

Wer als Administrator oder lokaler Nutzer sich nicht in der Domäne, sondern über einen lokalen Account anmelden möchte, muss in das Benutzernamensfeld normalerweise den PC-Namen, dann einen Backslash (\) und den Accountnamen eingeben. Was ist aber, wenn man den lokalen Rechnernamen nicht kennt? Im WinTotal-Tipp wird gezeigt, wie es ohne geht. Bildquelle: Microsoft

Zum Tipp im Tipparchiv »

2 Antworten auf “Lokale Anmeldung an Rechner in einer Domäne”

  1. DerTeufel ImDetail

    …man gibt einfach ganz stumpf „Administrator“ als User ein. Dann ändert sich das Domänenpräfix in den lokalen Rechnernamen…
    …vielen Dank für den verschwendeten Webspace… Ihr sprecht hier von einem Domänennetzwerk, welches einen Systemadministrator hat, wenn der so was nicht weiß, sollte er lieber die Straße fegen…

  2. Sven

    Gibt es einen Domänen Account namens Administrator mit dem sich ebenso auf dem Rechner eingelogged wurde, sieht die Welt schon wieder anders aus.
    Für sonstige Nutzernamen ebenso hilfreich, da Windows hier einfach Domäne oder lokal voraussetzt, jenachdem was zuletzt genutzt wurde…

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten