Datum: | Tests 2015

MiniTool Partition Wizard

Seit das auf Linux basierende Parted Magic nur noch gegen Gebühr heruntergeladen werden kann, kommen Anwender auf den Geschmack von kostenlosen Alternativen, die in aller Regel auch unter Windows nutzbar sind, wenngleich diese „Free-Varianten“ meist nicht den kompletten Funktionsumfang bieten. Ein solcher Vertreter ist der MiniTool Partition Wizard, welcher mit Ausnahme weniger Spezialfeatures bereits in der Free-Edition aber alle täglichen Aufgaben mit Bravour meistern kann.
 
 
 

Klassischer Aufbau und Aufgaben

MiniTool Partition Wizard orientiert sich an den klassischen Funktionen von Partitionsprogrammen und kann:

Anzeige
  • Partitionen in der Größe ändern und verschieben
  • Partitionen anlegen, löschen und formatieren
  • Partitionen splitten und zusammenführen
  • Partitionen kopieren
  • verlorene oder gelöschte Partitionen wiederherstellen
  • den MBR neu erstellen
  • Dateiformate konvertieren
  • ganze Datenträger kopieren

Die neu verfügbare Version 9 wurde für Windows 8.1 optimiert, kann ein Betriebssystem von einer Festplatte auf eine SSD migrieren und unterstützt sogar die Windows Storage Spaces von Windows 8.x

Trotz des Freeware-Status (für die private Nutzung) bietet das Programm noch weitere Funktionalität, zum Beispiel das Konvertieren des Partitionstyps von MBR zu GPT oder umgekehrt.

Im Aufbau der Benutzeroberfläche geht der Hersteller MiniTool keine Experimente ein und orientiert sich an dem Quasi-Standard in Sachen Fensteraufteilung: links ein Funktionsmenü, oben rechts die grafische Ansicht und darunter eine Listenansicht der Datenträger und Partitionen.

Oberfläche MiniTool Partition Wizard

Oberfläche MiniTool Partition Wizard

Die Buttonleiste oben ist kontextabhängig und verändert ihre Funktionen je nach angewähltem Objekt in der Festplattenansicht.

Oberfläche MiniTool Partition Wizard

Kontextabhängige Funktionsleiste

Auch das Kontextmenü bietet eine reiche Auswahl an Funktionen.

Kontextmenü MiniTool Partition Wizard

Kontextmenü MiniTool Partition Wizard

Hier findet sich auch eine Wipe-Funktion, um z.B. die Sektoren eines Datenträgers (Festplatte oder USB-Speicher) komplett zu überschreiben.

Partitionen sicher löschen

Partitionen sicher löschen MiniTool Partition Wizard

Im Kontextmenü von Datenträgern dagegen finden sich Funktionen wie das Ausrichten des Alignments, Wiederherstellung des MBR, sicheres Löschen des ganzen Datenträgers usw.

Kontextmenü MiniTool Partition Wizard

Kontextmenü MiniTool Partition Wizard

In Aktion

Die Bedienung des Programms ist sehr intuitiv und selbst für Laien – trotz der englischen Programmsprache – problemlos. Jede Funktion, welche Partitionen verschiebt oder Größenänderungen erfordert, kann interaktiv genutzt werden und zeigt die spätere Veränderung sofort an.

Größenänderung MiniTool Partition Wizard

Größenänderung MiniTool Partition Wizard

Partition splitten MiniTool Partition Wizard

Partition splitten

Die Änderungen werden in einer Aufgabenliste gespeichert und dann am Stück abgearbeitet.

Assistenten

4 Assistenten, im Programm als Wizards bezeichnet, führen durch Aufgaben wie das Kopieren von Datenträgern, Kopieren von Partitionen, Wiederherstellen von verlorenen oder gelöschten Partitionen oder das Migrieren eines Betriebssystems von einer Festplatte auf eine SSD.

Wizards von MiniTool Partition Wizard

Assistenten

Notfallmedium

Bereits in der Free-Edition bietet der MiniTool Partition Wizard ein tolles Notfallmedium, welches allerdings nicht erstellt wird, sondern fertig heruntergeladen werden kann.

Notfallmedium von MiniTool Partition Wizard

Bootmenü des Notfallmediums

Notfallmedium von MiniTool Partition Wizard

Oberfläche des Programms von der Notfall-CD

Erst in den höheren Editionen ab Pro ist auch ein Media-Builder im Programm, welcher die ISO auf einen USB-Datenträger kopiert und damit auf BIOS und UEFI-Systemen booten kann.

Das Notfallsystem lässt sich auch auf einen USB-Stick packen und von dort starten (nur im BIOS-Modus), wie unser WinTotal USB-Support-Stick zeigt. Dort haben wir – mit Zustimmung des Herstellers – das Notfallsystem in der Rubrik „Festplatten“ integriert.

Menü Support-Stick

Integration des MiniTool Partition Wizard in das Bootmenü des WinTotal USB-Support-Sticks

Portabel light

Wir haben zudem festgestellt, dass sich das Windows-Programm nach der Installation auch auf einen portablen Datenträger kopieren und und so ohne Installation auch an anderen Systemen starten lässt; wie eine portable Applikation. Der Hersteller bewirbt diese Möglichkeit nicht. Das Programm verhielt sich aber genauso, wie bei einer ordentlichen Installation.

Weitere Editionen

In den weiteren, kostenpflichtigen Versionen gibt es dann weitere Funktionen. So kann die Professional-Edition, welche für 39 Dollar online verkauft wird, auch mit dynamischen Datenträgern umgehen (Größenänderung, verschieben), Partitionen verschmelzen, Clustergrößen ändern und vieles mehr.

Die Server- und höheren Editionen lassen sich darüber hinaus auch unter Windows Server ab 2003 nutzen und erlauben einen Einsatz in gewerblichen Umgebungen.

Der Hersteller führt eine Vergleichsübersicht zu den verschiedenen Editionen sowie einen ausführlichen Feature-Katalog.

Fazit

Der MiniTool Partition Wizard überzeugt bereits in der kostenlosen Fassung auf ganzer Linie. Ohne große Aufregung macht die Software genau das, was der Anwender von ihr erwartet, und bietet auch ein faires Lizenzmodell. Nur spezielle Funktionen, z.B. der Umgang mit dynamischen Datenträgern, erfordern den Einsatz einer kostenpflichtigen Edition. Da sogar das Notfallmedium kostenlos ist, gehört MiniTool Partition Wizard in jede feine Toolsammlung.

MiniTool Partition Wizard

MiniTool Partition Wizard

Download der Demo über WinTotal

Hersteller: MiniTool
Preis Free kostenlos, Professional 39 US Dollar
System: Ab Windows XP
Positiv: Verständliche Oberfläche, guter Funktionsumfang, Pro-Features für die meisten Anwender nicht notwendig, kostenloses Bootmedium
Negativ: Englische Sprache

Intrografik: MiniTool

4 Antworten auf “MiniTool Partition Wizard Free – Der universelle, kostenlose Helfer rund um Festplatten und Partitionen”

  1. aninemo

    Beim Download wird Folgendes angezeigt
    „Limitation: Free Edition will only recover partitions up to 1GB data“ und die Downloads der Free-Version über cnet führen zu potenziell unerwünschten Seiten……….

  2. PCDMicha

    Die Recovery-Funktion haben wir, da es hier kein Test einer Image Software war, nicht berücksichtigt und mit dem Download keinerlei Probleme.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten