Datum: | Tests 2014

0023_SAM_5-0_Enterprise-Level-Scale_Lg_EN

Eines hat die Software-Schmiede SolarWinds verstanden: Systemadministratoren sind Superhelden. Von der Verteilung von Patches über das Management von Sicherheitsprotokollen bis hin zur Überwachung von Servern und Netzwerken – tagtäglich stehen Systemadministratoren vor neuen Herausforderungen und sorgen für ein reibungsloses Funktionieren der IT-Landschaft ihres Unternehmens. Doch was wären Superhelden ohne Super-Helden-Equipment? Damit sich IT-Spezialisten nicht allein auf ihre Kenntnisse und Fähigkeiten verlassen müssen, hat SolarWinds – bekannt auch durch DameWare Remote Support – diesen Rettern in der Not mit dem Server & Application Monitor (SAM) eine leistungsstarke Anwendungs- und Serverüberwachungssoftware an die Seite gestellt.


Vollkommen agentenfrei unterstützt SAM Systemadministratoren dabei, Server zu verwalten und Probleme zu beheben. Dazu stellt die Software gebrauchsfertige Module für rund 150 Anwendungen zur Verfügung. So lassen sich die Integrität und Leistungsfähigkeit sämtlicher Server-Anwendungen überwachen und wichtige Leistungskennzahlen der Hardware über das Dashboard ausgeben.

0023_SAM_5-0_Enterprise-Level-Scale_Lg_EN

Über integrierte Aktionen für das Starten und Beenden von Diensten und Prozessen sowie das Neustarten von Servern können Systemadministratoren Leistungsprobleme schnell und im Kontext lösen und ein reibungsloses Funktionieren der Infrastruktur sicherstellen.

Anzeige

Des Weiteren bietet der SolarWinds Server & Application Monitor den Baseline Threshold Calculator und AppInsight for SQL.

Monitoring von Microsoft SQL-Servern mit AppInsight for SQL

Eine zentrale Funktion des Server & Application Monitor ist AppInsight for SQL. SQL-Datenbanken mit schlechter Leistung können große Probleme für verschiedene Server-Anwendungen darstellen. Den Grund für ein solches Problem zu lokalisieren und zu beseitigen, kann selbst bei erfahrenen Datenbankadministratoren Tage dauern. Hier kann AppInsight for SQL Abhilfe schaffen. Das Tool vermittelt Systemadministratoren einen tiefen Einblick in die Leistung von Microsoft SQL-Servern und ermöglicht die Identifizierung und Lösung von SQL-Leistungsproblemen. Über ein Dashboard gewährt die Software Systemadministratoren einen Überblick über Abfragen, Trends und Protokolldateien sowie über Indexfragmentierungsprobleme, Fehlerprotokolle und den Status von SQL-Agent-Aufträgen.

0034_SAM_6-0_Appinsight-Dashboard_Lg_EN

So lässt sich eine Reihe von Problemen mit der SQL-Datenbank lösen:

Indexfragmentierung: Eine Indexfragmentierung kann Suchvorgänge verlangsamen und einen zusätzlichen Verbrauch von Speicherplatz verursachen. Mit AppInsight for SQL können sich Systemadministratoren die gruppierten und nicht gruppierten Top-Indices nach Fragmentierung anzeigen lassen.

Rechenintensive Abfragen: Eine Spitze bei der CPU-Verwendung eines SQL-Servers ist häufig auf rechenintensiven Abfragen zurückzuführen. AppInsight for SQL liefert eine Übersicht der aufwendigsten Abfragen nach CPU-Zeit. Zudem lassen sich für jede Abfrage detaillierte Leistungsdaten abrufen.

Agent-Auftrag nicht abgeschlossen: Häufig besteht ein SQL-Problem darin, dass ein Agent-Auftrag nicht abgeschlossen wurde. Auch solche Probleme können im Dashboard behoben werden. AppInsight for SQL zeigt an, ob ein Agent-Auftrag im Ausführungsstatus feststeckt oder ob es einen Fehler gab. Zudem können SQL-Fehlerprotokolle angezeigt werden, um Probleme bei der Authentifizierung zu identifizieren.

Mangel an Speicherplatz: Eine zu große Datenbank belastet den Arbeitsspeicher und die CPU eines Servers stark. Zudem verlangsamen große Protokolldateien wichtige Datenbankvorgänge. Mit AppInsight for SQL können sich Systemadministratoren die Kapazitätsinformationen für eine problematische Datenbank direkt im Dashboard anzeigen lassen und bei Bedarf Alarme oder andere Bedingungen konfigurieren. Dabei bestimmt das Tool Benachrichtigungen anhand eines statistisch generierten Schwellenwerts. Alarme können beispielsweise so definiert werden, dass sie eine Warnung ausspielen, wenn in einem vorher definierten Zeitraum eine starke Datenbankzunahme registriert wurde. Zudem bietet das Dashboard Detailansichten der Speicherleistung wie Wartezeiten beim Lesen und Schreiben. Speicherdatenträger, die Leistungsprobleme verursachen, können so identifiziert und gegebenenfalls repariert werden.

Insgesamt sammelt AppInsight for SQL Leistungskennzahlen für über 100 Messdaten und bietet eine webgestützte SQL-Berichterstellung.

Baseline Threshold Calculator

Eine weitere Funktion des SolarWinds SAM ist der Baseline Threshold Calculator. Mit diesem Tool können Systemadministratoren Schwellenwerte berechnen, die auf Grunddaten für die tägliche und nächtliche Systemleistung beruhen. So lassen sich Warnungen, die eine Reaktion erfordern, reduzieren. Systeme, die vom Normalstatus abweichen, lassen sich leichter bestimmen und entsprechend behandeln.

Sie finden eine Demo der Software beim Hersteller zum kostenlosen Download.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten