Datum: | WT-News

Vorstellung Windows 10

Wie bereits im Vorfeld bekannt, stellte Microsoft am 30.09.2014 das neue Windows vor, welches zuvor unter dem Codenamen „Treshold“ bekannt war. Entgegen der üblichen Namensgebung hat Microsoft die „9“ ausgelassen und nennt sein neues Betriebssystem Windows 10.

 
 

Eine Familie, eine Plattform

Microsoft hat Windows 10 als neue Produktfamilie vorgestellt. Auf dieser gemeinsamen Plattform werden künftig Desktop und Server, aber auch Tablets und Smartphones laufen. Windows Phone und Windows RT werden als Systeme künftig verschwinden, im Code von Windows 10 für mobile Geräte aber mit Sicherheit in Teilen überleben.

Windows 10, eine Plattform

Windows 10 auf allen Geräten

Symbiose aus Windows 7 und Windows 8

Der Store nimmt künftig eine zentralere Rolle ein, will er doch mit Apps für alle Plattformen überzeugen und für Firmenkunden die Möglichkeit bieten, nur unternehmensinterne Apps zu veröffentlichen.

Generell hat sich Microsoft bei Windows 10 wieder etwas mehr an Windows 7 orientiert und dies aus gutem Grunde: Nicht nur Geschäftskunden waren gegenüber Windows 8 skeptisch und konnten von dem Bedienkonzept der Windows UI nicht richtig überzeugt werden. Mit Windows 10 verheiratet Microsoft nun die guten Tugenden von Windows 7 mit der App-Welt von Windows 8.

Startmenü Windows 10

Desktop mit Startmenü

Die Apps selbst lassen sich in Fenstern starten und bieten die gewohnten Kommandofunktionen an ihrem  unteren Ende.

Windows 10, Apps

Die aus Windows 7 bekannte Aero-Snap-Funktion, mit welcher Fenster bei 50% des Bildschirminhaltes einrasten, funktioniert nun auch im Zusammenspiel mit Apps.

Windows 10, Snap

Snap-Funktion

Was es schon lange bei Linux gibt, hält nun auch bei Windows 10 Einzug: Virtuelle Desktops. Hierbei kommt eine neue Task-View-Schaltfläche in der Taskleiste zum Einsatz. Mit dieser kann der Anwender zwischen den geöffneten Programmen und verschiedenen Desktops wechseln und  beliebig zwischen den Desktops verschieben.

Tech-Preview_Task-view

Task View

Tech-Preview_Virtual-desktop

Virtuelle Desktops

Weitere Informationen

Informationen zu Windows 10 finden Sie im Blogeintrag von Microsoft vom 30.09.2014.

In einem kurzen Video stellt Microsoft das neue Windows ebenfalls vor.

Verfügbarkeit

Bereits am 01.10.2014 will Microsoft unter http://preview.windows.com/ die Technical Preview von Windows 10 zum Download zur Verfügung stellen (Download über WinTotal von Technical Preview von Windows 10). Etwas später soll dann die Server-Edition folgen.

Von einem kostenlosen Update auf Windows 10, wie es seit ein paar Tagen auf mehreren Seiten zu lesen war, ist nicht mehr die Rede. Über den geplanten Termin für die finale Fassung traf Microsoft auch keine Aussage. Es wird aber auf jeden Fall 2015.

Wir stellen in Kürze die Preview ausführlicher vor.

Bildquellen: Microsoft.com

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten