Datum: | WT-News

Newspaper

In der letzten Woche gab es wieder Neuigkeiten von Microsoft zu Windows 10, Hackerfolge vom FBI in Sachen iPhone und einen Rekord für Adobe Flash.

Microsoft Build 2016 und ein neues Update für Windows

Vergangene Woche fand die Microsoft Entwicklerkonferenz Build 2016 statt. Der große „Knüller“ blieb dabei aus. Im Grunde verfolgt Microsoft weiter die Strategien „Alles rückt zusammen“ und „Alles in die Cloud“. Für Nutzer von Windows 10 gab es dann aber doch etwas:  Im Sommer erwartet uns für Windows 10 ein „Anniversary Update„. Ob dies ein Grund zum Jubeln ist, werden wir bei Veröffentlichung sehen.

FBI meldet Vollzug

Während Apple kleinere Nachfolger von iPhone und iPad Pro vorstellte, nutzte das FBI den Rummel um den Rechtsstreit mit Apple und knackte mit Hilfe Dritter dann doch das iPhone des San-Bernardino-Attentäters.

Flash ist Hackers Liebling

Zum Schluss noch eine echte Meisterleistung von Adobe: In den Top 15 der am meisten genutzten Sicherheitslücken belegt Adobe Flash ganze 13 Plätze, zumindest behauptet das F-Secure. Ein Grund zum Verzicht auf Flash, wie wir es bereits vorgeschlagen haben.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten