Datum: | WT-News

Newspaper

Im Rückblick auf die IT-News der vergangenen Woche geht es um die letzte Chance auf ein kostenloses Windows 10, eine frisch entdeckte App und Gedanken über Microsofts Zukunft.

Termin 29. Juli bestätigt

Für die einen dürfte es eine gute Nachricht sein: Die oft nervige Werbung für Windows 10 über das GWX-Programm geht auf ihr Ende zu. Allerdings setzt dies auch jene etwas unter Druck, die sich noch immer nicht entscheiden konnten, ob sie nun von Windows 7 oder Windows 8.1 upgraden wollen oder nicht: Sie haben nun definitiv nur noch bis zum 29. Juli Zeit – zumindest, wenn es für lau sein soll. Dieses Datum hat Microsoft jetzt als offiziellen Zeitpunkt bestätigt, bis zu dem man kostenlos auf das neue BS upgraden kann, wie unter anderen heise.de berichtet. Windows 10 läuft demnach mittlerweile auf 300 Millionen Geräten.

Ohne Perspektive?

Trotz der oben genannten Zahl: Welche Zukunft haben Desktop-Betriebssysteme wie Windows? Der Boom mobiler Geräte ist schließlich unübersehbar. Neben US-Blogger Paul Thurrot hat sich Günter Born in seinem Text unter dem Titel „Windows 10: Auf dem Weg in die Bedeutungslosigkeit …“ dazu ein paar interessante Gedanken gemacht.

Entdeckt – ein Dino in Neu

Der Dino-Saurier im Windows-Zubehör bekommt offensichtlich als App für Windows 10 eine neue Zukunft: Im Netz wurde eine App-Fassung von Paint entdeckt. Nach den nun öffentlich gewordenen Screenshots bekommt Paint offenbar ein paar neue Tools spendiert, wie auf Dr. Windows zu lesen ist. Unklar ist demnach allerdings noch, wie die App aufs System kommt – per Update oder als Extra-Download.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten