ThrottleStop

ThrottleStop zeigt nicht nur die aktuelle Auslastung, Takt, Multiplikator, Spannung und vieles mehr an, sondern kann diese Vorgaben in Grenzen beinflussen und so unmittelbar auf die Taktminderung Einfluss nehmen, welche vor allem bei Notebooks von einigen Herstellern immer wieder mal vorgegeben wird.

Zum Download im Softwarearchiv »

EaseUS Data Recovery Wizard Mit seiner komplett neuen Bedienoberfläche macht der neue EaseUS Data Recovery Wizard 11.0 die Datenwiederherstellung einfacher und günstiger denn je. Nutzer sparen dadurch viel Zeit und Geld, wenn sie verlorene oder gelöschte Dokumente, Fotografien, Audio-Files, Videos oder E-Mails zurückholen wollen. Bereits mit der kostenlosen Version können Sie Daten wiederherstellen.

Weitere Informationen »
Tablet Modus

Microsoft führt mit Windows 10 den Weg des Vorgänger Windows 8 weiter. So wurden die verschiedenen Funktionen dahin gehend erweitert, dass sich die Desktop- und Tablet-Nutzung mehr annähern. Die Schnittmengen wurden verbessert, um sich auf beiden Versionen schnell und problemlos zurechtzufinden. Im Folgenden werden drei nützliche Tipps vorgestellt, die die Bedienung von Windows 10 sehr viel erleichtern können.

Weiterlesen »

FlexiPDF

FlexiPDF von Softmaker ist eine Komplettlösung rund um PDF. Mit der Suite können Sie nicht nur aus allen Windows-Anwendungen heraus PDF-Dateien erstellen, sondern mit diesen im Anschluss auch wie in einer Textverarbeitung arbeiten. Dabei beitet FlexiPDF noch viele weitere Features.

Zum Download im Softwarearchiv »

Network Performance Monitor

Verringern Sie Netzwerkausfälle und beschleunigen Sie die Ermittlung, Diagnose und Behebung von Netzwerkleistungsproblemen mit der herstellerunabhängigen und benutzerfreundlichen Netzwerk- überwachungssoftware SolarWinds Network Performance Monitor, welche nun in der neuen Version 12 verfügbar ist.

Weitere Informationen »
DesktopOK

Wer häufig die Bildschirm-Auflösung ändert, findet beim Zurückstellen meist ein Icon-Chaos auf dem Desktop vor. Das kleine Tool DesktopOK merkt sich die Iconpositionen, kann das gewohnte Desktop-Layout speichern und wiederherstellen. Es können sogar mehrere Profile für die Anordnung angelegt werden. Ein Kalender ist auch noch dabei.

Zum Download im Softwarearchiv »

Bei Hardwareproblemen aller Art ist der Gerätemanager von Windows erster Anlaufpunkt. Er bietet weitaus mehr Möglichkeiten, als sich zunächst erschließen. Wir geben in diesem kleinen Artikel Hilfestellung zu den Features und Möglichkeiten, zum Identifizieren von unbekannter Hardware oder zur Verhinderung eines Treiberwechsels durch Windows (10). Weiterlesen »

Trekstor Stick Der WinTotal USB-Support-Stick als Nachfolger unserer beliebten WinTotal Support-CD, ist ein ist ein echter Retter in der Not und auch ein Helfer bei der täglichen Arbeit an verschiedenen Systemen. Der Stick besteht aus einem Bootkern mit vielen Notfallsystemen und Helfern sowie einem Windows-Part mit vielen portablen Programmen, welche über einen Starter gruppiert direkt vom Stick gestartet werden können. Der Stick ist nun auch in einer 32 GB-Fassung verfügbar. Mitglieder können den Stick kostenlos als Image herunterladen, sonst käuflich erwerben. Neumitglieder, welche eine Lifetime-Mitgliedschaft abschließen, den Stick als 8 GB-Hardwarevariante kostenlos zugesandt! Weitere Informationen zum Stick »

MariaDB ist eine freie Datenbank, die auf MySQL basiert und somit damit kompatibel ist. Im Gegensatz zu MySQL erhält MariaDB mehr und kleinere Versionsschritte, sodass Änderungen zügiger beim Endnutzer ankommen. Zudem unterstützt MariaDB deutlich mehr Engines, bietet Multi-Master-Replikation (Galera) und performt besser.

Zum Download im Softwarearchiv »

© giomatmicro, Fotofolia..com

In einer Pressemitteilung des Hamburger Spielestudios Playa Games erklärt der CTO Martin Jässig: „Flash ist tot“. Auch wenn das etwas dramatisch formuliert ist, liegt der Spieleentwickler gar nicht so verkehrt. Neue technische Weiterentwicklungen bei der Browsergame-Programmierung laufen dem als unsicher geltenden Flash Player den Rang ab: HTML5, JavaScript, CSS3 und Ajax beispielsweise. Weiterlesen »

© Cmon - Fotolia.com

Besitzer von HP-Geräten wie der Deskjet- oder LaserJet(Pro)-Serie können vor dem Problem stehen, dass sich nach der Treiberinstallation zwar die Testseite und Ausdrucke aus Notepad oder PDF-Dateien drucken lassen, nicht aber Office-Dokumente aus z.B. Microsoft Word oder Excel. Ursache ist in diesen Fällen ein geänderter Pfad für temporäre Dateien der Benutzer.

Zum Tipp im Tipparchiv »