Enpass

Enpass ist ein schlanker und dennoch schicker Passwort-Manager, welcher Zugangsdaten, Kennwörter und andere Dinge in Rubriken kategorisiert mit AES-256-Verschlüsselung abspeichert und auch über Browser-Addons zum Login an Webseiten weitergeben kann. Der Clou: Das Tool ist für alle Plattformen, auch mobile Plattformen wie Android, iOS oder Windows Mobile, verfügbar und kann die Daten zwischen den Geräten abgleichen, wobei hierfür verschiedene Cloudspeicher-Dienste unterstützt werden.

Zum Download im Softwarearchiv »

EaseUS Data Recovery Wizard Mit seiner komplett neuen Bedienoberfläche macht der neue EaseUS Data Recovery Wizard 11.0 die Datenwiederherstellung einfacher und günstiger denn je. Nutzer sparen dadurch viel Zeit und Geld, wenn sie verlorene oder gelöschte Dokumente, Fotografien, Audio-Files, Videos oder E-Mails zurückholen wollen. Bereits mit der kostenlosen Version können Sie Daten wiederherstellen.

Weitere Informationen »
ChromePass

ChromePass zeigt in Google Chrome gespeicherte Benutzernamen und Passwörter im Klartext zusammen mit Ursprungs-URL, Action-URL, Erstellungsdatum usw. an. Die Liste kann in verschiedenen Formaten exportiert werden.

Zum Download im Softwarearchiv »

Network Performance Monitor

Verringern Sie Netzwerkausfälle und beschleunigen Sie die Ermittlung, Diagnose und Behebung von Netzwerkleistungsproblemen mit der herstellerunabhängigen und benutzerfreundlichen Netzwerk- überwachungssoftware SolarWinds Network Performance Monitor, welche nun in der neuen Version 12 verfügbar ist.

Weitere Informationen »
verkabelter Laptop

Wer ein Notebook stationär und portabel einsetzt, kennt das Problem: Für den Transport müssen extern über USB, LAN, Audio angeschlossene Geräte und ein extern angeschlossener Monitor immer ausgesteckt werden, bevor das Notebook wirklich mobil ist. Dockingstationen lösen das Problem, sind aber für Consumer-Geräte oft nicht oder nur zu horrenden Preisen erhältlich. Wir haben uns daher universelle und bezahlbare Alternativen in Form der USB 3.0 Dockingstationen von i-tec angeschaut.
Weiterlesen »

Trekstor Stick Der WinTotal USB-Support-Stick als Nachfolger unserer beliebten WinTotal Support-CD, ist ein ist ein echter Retter in der Not und auch ein Helfer bei der täglichen Arbeit an verschiedenen Systemen. Der Stick besteht aus einem Bootkern mit vielen Notfallsystemen und Helfern sowie einem Windows-Part mit vielen portablen Programmen, welche über einen Starter gruppiert direkt vom Stick gestartet werden können. Der Stick ist nun auch in einer 32 GB-Fassung verfügbar. Mitglieder können den Stick kostenlos als Image herunterladen, sonst käuflich erwerben. Neumitglieder, welche eine Lifetime-Mitgliedschaft abschließen, den Stick als 8 GB-Hardwarevariante kostenlos zugesandt! Weitere Informationen zum Stick »
Bugfixes

Zum letzten Patchday im Jahr 2016 legt Microsoft nochmals dick auf und fixt mit 12 Updates 63 Sicherheistlücken, darunter auch 17 Stück in Adobe Flash. Da sechs der Bugfixes kritische Fehler in Windows, Edge, Office und Internet Explorer schließen, sollten alle die Updates über Windows Update zeitnah einspielen lassen.

Zum Patchday bei Microsoft »

Intel Skylake CPU Prozessor

Wer ein System mit einem Skylake-Prozessor und einem Intel-Chipsatz nutzt dürfte bei der Installation von Windows 7 vor dem Problem stehen, dass Tastatur, Maus und auch USB-Anschlüsse beim Setup nicht gefunden werden. Die Folge ist, dass man Windows 7 nicht installieren kann. Ursache sind die Chipsätze für die Skylake-Prozessorn von Intel, welche nur noch den xHCI-Modus beherrschen, welchen wiederum Windows 7 nicht kennt. Die einzige Lösung (mit Ausnahme von eventuellen PS/2-Anschlüssen am Mainboa Weiterlesen »

Festplatte

Trotz der erweiterten Möglichkeiten der Datenträgerverwaltung von Windows sind spezielle Partitionsprogramme noch immer die erste Wahl, wenn es um die Erstellung und Verwaltung von Datenträgern und Partitionen geht. Dabei bieten bereits die von vielen Herstellern kostenlos angebotenen Basis- und Free-Versionen einen mitunter beachtlichen Leistungsumfang, wie unser Vergleichstest zeigt.
Weiterlesen »

Die Mail-App von Windows 10 ist auch nach zig Updates nicht der große Wurf und sehr funktionsarm. Wer sich mit einem Mailkonto verbinden will, welches für SSL-Verbindungen nicht die Standardports nutzt, findet auf den ersten Blick keine Möglichkeit, diese im Setup mit anzugeben.

Zum Tipp im Tipparchiv »

Startup

Das Jahr neigt sich unaufhaltsam dem Ende entgegen, doch für viele StartUps aus dem IT-Bereich bedeutet das nicht, dass man das Jahr in Ruhe ausklingen lassen kann. Neugründungen im IT-Sektor nahmen in der vergangenen Zeit nicht nur in Deutschland zu. Bis die breite Masse Unternehmen wie Soundcloud, Lieferheld und Co kennt, kann mitunter einige Zeit vergehen, doch oft zeichnet sich schnell ab, ob ein Unternehmen vielversprechend ist oder nicht. An dieser Stelle möchten wir einmal auf einen Blick eine Reihe von IT-StartUps mit enormem Potential benennen, die dieses Jahr an den Start gegangen sind und die in naher Zukunft sicherlich von sich hören machen werden.
Weiterlesen »

SmartTools AutoBackup für Word

Die Erweiterung SmartTools AutoBackup für Word legt bei jedem Speichervorgang eine Sicherheitskopie der Dokumente auf einem zuvor festgelegten Speicherplatz ab, bei dem es sich auch um einen Cloud-Speicher bei Dropbox, OneDrive oder Google Drive handeln darf. Die Dateien können dabei noch mit einer Datums- und Zeitangabe oder fortlaufender Nummierung im Namen erweitert werden.

Zum Download im Softwarearchiv »

In Windows kann Text nicht an allen Stellen markiert und in die Zwischenablage übernommen werden (z.B. Beschriftungen in Menüzeilen etc.). Hier hilft Textify. In dem Tool legt man zunächst fest, mit welcher Maus-Tastenkombination die Catpure-Funktion aktiviert werden soll und kann dann damit fast jeden Text in Programmen und Fenstern markieren und in die Zwischenablage übernehmen.

Zum Download im Softwarearchiv »