Datum: | WT-News

Microsoft warnt aktuell vor eine Sicherheitslücke in Microsoft Word ab Version 2003, welche über präparierte RTF-Dateien Schadcode in das System einspielen kann. Microsoft bietet derzeit nur die Möglichkeit, die Nutzung von RTF-Dateien zu verbieten. Bildquelle: Microsoft

Lesen Sie auch die News „Sicherheitslücke durch Anzeige von RTF-Dateien in Outlook“ von 03.04.2014 dazu.

Update: Die Sicherheitslücke wurde geschlossen.

Weitere Infos bei Microsoft »

 

Eine Antwort auf “Sicherheitslücke durch Anzeige von RTF-Dateien in Word”

  1. Tibor

    Einfache Lösung zur Vermeidung: Statt Microsoft Office einfach eine Alternative verwenden! SoftMaker Office z.B. ist viel günstiger, genauso gut ausgestattet, schneller und verlustfrei kompatibel.

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten