Datum: | WT-News

News, Metro, Icons, Logo

Der unter dem Codenamen „Blue“ in der Entwicklung befindliche Nachfolger von Windows 8 soll Gerüchten zufolge wieder einen Startbutton haben und direkt in den Desktop starten können. Außerdem soll es endlich einen Kiosk-Modus direkt im Betriebssystem geben.

Die Informationen zu Windows Blue stammen von The Verge. Dort will man erfahren haben, dass Windows 8.1 alias Windows Blue den Start-Button wieder einführt. Es darf darüber spekuliert werden, ob damit auch das Startmenü wiederbelebt wird, da der Start-Button sonst keinen wesentlichen Mehrwert hätte und der Verzicht auf das Menü gerade im gewerblichen Umfeld für breite Ablehnung von Windows 8 sorgte.

Auch die Windows 8 UI soll auf Wunsch in den Hintergrund treten und beim Hochfahren direkt der Desktop erscheinen.

Beide Funktionen sind aber auch für Windows-8-Umsteiger nicht neu, da viele Freewaretools Startmenü oder „Boot to Desktop“ nachrüsten.

Als weitere Neuerung soll in Windows Blue ein Kiosk-Modus integriert sein. Mit diesem können Systeme so abgesichert werden, dass auf diesen nur eine App/ein Programm im Vollbild-Modus läuft und außer Interaktion mit diesem Programm keine weiteren Möglichkeiten bietet, das System zu nutzen.

Eine Vorabversion von Windows Blue für die Öffentlichkeit wird noch 2013 erwartet.

Bildquelle: © dAKirby309

Eine Antwort auf “Rückkehr des Start-Menüs in Windows Blue”

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten