Datum: | WT-News

Nach Informationen von Heise ist die Schwachstelle in FritzBoxen weitaus gefährlicher als angenommen. Die Schwachstelle in der Firmware lässt sich auch ohne aktivierte Fernzugriffsfunktion ausnutzen. Ein einfaches Aufrufen von Webseiten mit einem bestimmten Schadcode reicht aus. Bildquelle: AVM

Zur Meldung bei Heise »

 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...

Hinterlasse eine Antwort

(wird nicht veröffentlicht)

Nutzungsrichtlinien beachten