Screenshot

Zugriffsbeschränkung für externe Schnittstellen / Laufwerke

Moderne PCs verfügen über eine Vielzahl von Schnittstellen, an welche externe Datenträger angeschlossen werden können. Über diese lassen sich fast unkontrolliert Daten, Viren und Trojaner einschleusen oder auch aus einem Firmennetzwerk nach außen bringen. Während der Administrator in einem Netz oder am lokalen PC vorhandene Laufwerke weitestgehend beeinflussen kann, steht man bei externen Datenträgern, welche z. B. an die USB-Schnittstelle von Benutzern angeschlossen werden können, hilflos da.

Mit DeviceLock kann der Administrator auf Benutzerebene den differenzierten Zugriff auf Laufwerke, Geräte-Anschlüsse und Schnittstellen regeln. Dabei werden neben den bekannten Wechseldatenträgern auch USB-Ports, Bandlaufwerke, FireWire-Ports, Infrarot, Bluetooth-Adapter, WLAN-Adapter sowie Seriell- und Parallel-Ports überwacht.
Auch Schnittstellen für iPhone, iPod Touch, Windows Mobile, Palm, PDA, Smartphone, BlackBerry, etc. werden in der neuen Version überwacht, sowie verschlüsselte Flash-Laufwerke. Die Software installiert sich auf den Clients als Dienst und überwacht von da an die jeweiligen Schnittstellen.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.