Screenshot

All-in-One-Tool zur Hardwareüberwachung

CPUCooL bietet eine Fülle an Features, wofür es sonst mehrere Programme braucht.

In der Hauptsache liest das Tool eine Vielzahl wichtiger Informationen der verbauten Hardware aus. Dazu zählen unter anderem:

  • Temperaturen von Mainboard, CPU und Festplatten (per S.M.A.R.T.) 
  • CPU-Auslastung
  • VCore
  • Lüfterdrehzahlen
  • Spannungen
  • Traffic-Überwachung der Netzwerkkarte
  • Info über Speicherplatz von Arbeitsspeicher und Auslagerungsdatei
  • aktueller Lese- und Schreibdurchsatz der Festplatte

Die ausgelesenen Werte können nach Wahl in einem Display grafisch aufbereitet werden. Dazu gibt es ein kleines und ein großes Display sowie die Möglichkeit, sich Werte im Tray anzeigen zu lassen.

Auch beherrscht CPUCooL die softwareseitige Änderung des Front Side Bus via SMBus.

Die Möglichkeit, einen AMD-Prozessor mittels Idle-Befehl "zu kühlen" ist in der registrierten Vollversion ebenfalls vorhanden.

Laut Autor ist es das einzige Programm, welches fehlerfrei und vollständig die Features der CPUs der Hersteller AMD und Cyrix optimiert - auch Intel-Optimierungen gibt es.

Das Programm kann außerdem Speicherplatz im Arbeitsspeicher freigeben. Weiterhin können Daten aus dem SPD des E2PROM und SDRAM des Arbeitsspeichers ausgelesen werden.

Auf Wunsch kann der Rechner per Tastatur-Druck heruntergefahren werden.

  • Windows 7 (32-Bit) kompatibel 
  • Windows Vista/Win7 Sidebar Gadget
  • Intel, ALI, VIA, AMD, SIS Motherboards
  • AMD (auch K6), Cyrix, Intel, Cypress CPUs

In der Shareware-Version können Sie die Einstellungen nicht speichern.

30 Tage Testversion.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.