Behandlung von Skriptbefehlen bei Video- oder Audiostreaming nach dem Update KB828026

Nach dem Anwenden des im KB-Artikel 828026 beschriebenen Hotfixes werden einige URL-Skriptbefehle nicht wie erwartet ausgelöst. Mit diesem Paket können sowohl Probleme mit URL-Skriptbefehlen als auch ein Problem behoben werden, das in bestimmten Szenarien zu einer 100-prozentigen CPU-Auslastung führen kann.

Microsoft empfiehlt, dieses Update zu installieren, damit Sie das Verhalten eingebetteter URL-Skriptbefehle in Windows Media-Audiodateien, -Videodateien und -Streams (.asf-Dateien) besser steuern können.
Wenn ein Inhaltsanbieter einen Audio- oder Video-Stream erstellt, kann er Skriptbefehle hinzufügen (zum Beispiel URL-Skriptbefehle und benutzerdefinierte Skriptbefehle), die in den Stream eingebettet sind. Bei der Wiedergabe des Streams können die Skriptbefehle Ereignisse in einem eingebetteten Player-Programm auslösen oder Ihren Webbrowser starten und dann eine Verbindung zu einer bestimmten Website herstellen. Es handelt sich hierbei um ein programmtechnisch bedingtes Verhalten. Dieses Update ändert das Verhalten.


Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.