Screenshot

Ein Tool zum Testen von Maxtor-Festplatten

Powermax testet Maxtor-Festplatten auf Herz und Nieren. Das Testergebnis wird in einer Log-Datei abgespeichert und kann mit der "defekten" Festplatte zum Hersteller geschickt werden. Dies erleichtert die Fehlersuche und hilft bei Garantie-Ansprüchen.

Es lokalisiert defekte Sektoren, defekte Cluster und kann bei Problemen beim Formatieren/Partitionieren eingesetzt werden.

Wichtig: Festplatten an Raid-Controllern werden nicht erkannt. Zum Testen der Platten müssen diese an einen "normalen" IDE-Controller angeschlossen werden.

Das Test-Programm arbeitet nicht unter Windows. Man muss unter Windows das ISO-Image brennen und dann von der erstellten CD booten.

Tipparchiv: Wie man ISO-Dateien brennt

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.