Sicherheitsanfälligkeit in HyperTerminal ermöglicht das Ausführen von Code

Eine Sicherheitsanfälligkeit in HyperTerminal aufgrund eines Pufferüberlaufs kann die Codeausführung von Remotestandorten aus ermöglichen. Ein Angreifer könnte die Sicherheitsanfälligkeit ausnutzen, indem er eine böswillige HyperTerminal-Sitzungsdatei sendet, die potenziell die Ausführung von Code von Remotestandorten aus ermöglicht. Ein Angreifer kann dann einen Benutzer dazu verleiten, diese Datei zu öffnen. Diese Sicherheitsanfälligkeit könnte durch eine bösartige Telnet-URL ausgenutzt werden, wenn HyperTerminal als Standardclient für Telnet eingerichtet wurde.


Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.