Screenshot

Photoshop unter den Icon-Editoren mit Verwaltungs-Tools

Mit ArtIcons Pro können Sie Icons erstellen und bearbeiten. Dabei stehen Ihnen sehr viele Funktionen zur Verfügung.

Import-Formate: ICO, ICPR, BMP, JPEG, PNG, GIF, Adobe Photoshop PSD, WMF, XPM, XBM und WBMP, sowie Images, CUR und ANI Cursor-Dateien.

Export-Formate: ICO, ICPR, BMP, JPEG, PNG, GIF, Adobe Photoshop PSD, RC, XPM, XBM, WBMP und CUR

Außerdem lassen sich Icon-Bibliotheken erstellen und verwalten. Importieren kann man Icons aus Dateien. Es lassen sich auch Ordner (auch mit Unterordner) als Suchbereich festlegen. Gefundene Icons werden in einer Icon-Bibliothek gespeichert. Weiterhin kann man Icons aus EXE-Dateien, DLLs und ANI-Dateien extrahieren.

Der kleine Bruder ist neben ArtIcons "Standard" (weniger Funktionen) IconXP, welches keine Verwaltungstools hat.

In der 30-tägigen Testphase wird ein Nag-Screen bei Start und Beendigung des Programms eingeblendet.

Neu in Version 5.x:

  • Erstellen und Bearbeiten von Icons in Standard oder benutzerdefinierter Größe und in Farbtiefen bis zu 16 Millionen Farben
  • Erstellen und Bearbeiten von Icons für Windows XP in 32-bit Farbtiefe mit 8-Bit Alpha-Kanal
  • Tauschen von Farben
  • Schlagschatten, Deckkraft, glätten, Negative, Graustufen, einfärben, Farbton/Sättigung, rotieren, Roll- und Spiegel-Effekte
  • Einfügen von Bildern in verschiedenen Grafikformaten (ICO, ICPR, BMP, JPEG und PNG) direkt ins Icon
  • Anpassen von Windows Desktop- und Ordner-Icons
  • Den gesamten PC nach Icons durchsuchen

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.