Aktualisierungen für Windows Media Player 9 Series und Windows Media Player 10

Probleme, die in Microsoft Windows Media Player 9 Series und Windows Media Player 10 auftreten können, und die mit diesem Patch behoben werden:

  • Microsoft Windows Media Player 9 und 10 könnten gebrochene Startzeitwerte und auch gebrochene Dauerwerte ignorieren. Wenn man .asx-Playlisten benutzt, welche die Startzeit und Dauer eines Stückes beinhalten, könnten die Angaben ignoriert werden, falls nicht das englische "."-Zeichen verwendet wird als separierendes dezimales Symbol. In bestimmten Szenarien, die mit sehr akkuraten Playback-Zeit-Angaben arbeiten, könnte es passieren, dass das Playback an der zweiten Stelle startet. Als Beispiel wird 0:00:2.5 zu 0:00:2.0.
  • Ein Speicherverlust kann bei dem Wiedergeben von DVR-MS-Dateien in Windows Media Player auftreten.
  • Nach einer suchenden Operation können Skriptbefehle nicht in Windows Media Player starten.
  • In bestimmten Situationen leiten per Windows Media Digital Rights Management (WMDRM) geschützte Dateien den User ohne vorherige Warnung zu einer Webseite um, um eine Lizenz zu erwerben. Diese Umleitung kann auch dann auftreten, wenn vom Benutzer im Dialogfeld Optionen auf der Registerkarte Datenschutz das Kontroll-Kästchen "Lizenzen für geschützte Inhalte automatisch erwerben" aktiviert wurde.

  • Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
    Danke sagt das WinTotal-Team.