OpenDocument Konverter für Microsoft Word

Microsoft unterstützt in seiner Office-Produktlinie das OpenDocument Format (ODF), wie es von OpenOffice.org verwendet wird, nicht von Haus aus. Daher wurde nun ein Add-in für Microsoft Word entwickelt, um eben solche Dateien öffnen und speichern zu können. Unterstützt wird MS Office 2002, 2003, 2007 und 2010.

Der Konverter basiert auf XSL-Transformationen zwischen zwei XML-Formaten. Das Tool wird als OpenSource Software angeboten, damit sich Entwickler aus der ganzen Welt am Projekt beteiligen können.

Des Weiteren wird noch ein Kommandozeilen-Translator angeboten, der Batch-Konvertierungen erlaubt. Diese Version kann auch auf Servern verwendet werden.

Beachten Sie jedoch, dass nicht alle Formatierungen übernommen werden können. Für eine genaue Liste der bisher nicht unterstützten Translationen schauen Sie bitte hier.

Damit das Tool verwendet werden kann, wird das Microsoft .NET Framework 2.0 SP1 benötigt. Windows Vista hat diese Version von .NET bereits integriert. Wenn Sie Office 2002 oder Office 2003 verwenden, benötigen Sie außerdem das Microsoft Office Compatibility Pack.

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.