Screenshot

Konvertiert physische Rechner und virtuelle Maschinen verschiedener Formate in virtuelle Maschinen für VMware-Produkte

Mit dem Assistenten von VMware vCenter Converter Standalone können Sie Ihre Computer in virtuelle Maschinen konvertieren. Das Programm konvertiert dabei physische Computer mit Microsoft Windows oder Image-Formate anderer Anbieter in virtuelle VMware Maschinen. Es können auch virtuelle Maschinen anderer Plattformen konvertiert werden (vmx, vmc, sv2i, tib, spf, pvs und Hyper-V Formate). Das Programm ermöglicht somit eine automatisierte und vereinfachte Konvertierung in virtuelle Maschinen sowie die Konvertierungen zwischen verschiedenen VM-Formaten.

Mit dem VMWare Player können so überführte Systeme problemlos auf jedem PC ausgeführt werden. Die Vorgehensweise ist ideal, um alte Systeme auf neuere zu migrieren (z.B. ein altes Windows 98 mit allen Applikationen unter Windows Vista auf einem neuen PC ausführen).

Neu in Version 6.x:

  • Support für Virtual Machine Hardware Version 11
  • Kompatibel mit VMware vSphere 6.0 und VMware Workstation 11
  • Unterstützungen für weitere Gastbetriebssysteme: Red Hat Enterprise Linux 7, Ubuntu 14, CentOS 6-7, Windows Server 2012 R2, Windows 8.1
  • Unterstützt IPv6 Umgebung
  • Proxy-Modus
  • Klonen auf Dateiebene für Volumes mit REFS-Dateisystem
  • Unterstützung für XFS-Dateisystem
  • Unterstützung für voraussagbare Netzwerk-Schnittstelle-Namen

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.