Screenshot

Erstellt bootfähige USB-Sticks

Mit BootDisk2BootStick kann man seinen USB-Stick bootfähig machen.
Als Quelle dient dabei eine Boot-Diskette oder das binäre Image (BIN, IMG, ISO) einer Boot-Diskette. Das Tool kann auch Images von vorhandenen Disketten erstellen und diese als Quelle nutzen.

Zum Betrieb wird ein Microsoft .NET Framework Version 4 benötigt.

Hinweis für Windows XP: Durch diese Methode werden zum einen die Inhalte auf dem Stick gelöscht und dieser in der Größe dem Disk-Image angepasst (1.4 MB). Als ergänzenden Download gibt es vom Hersteller daher ein modifiziertes Image (*.bin) mit einer Kapazität von 64 MB.

Sollten Sie mit diesem Tool den Stick nicht bootfähig bekommen, hilft vielleicht das HP USB Disk Storage Format Tool.

Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
3 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.