Sicherheitsanfälligkeit bei Verarbeitung der IPSec-Richtlinie kann Offenlegung von Information ermöglichen

Sicherheitsanfälligkeit in IPSec-Richtlinie durch Offenlegung von Informationen
Es liegt eine Sicherheitsanfälligkeit durch Offenlegung von Informationen vor, die dadurch verursacht wird, wie IPSec-Richtlinien von Windows Server 2003-Domänen in Windows Server 2008-Domänen importiert werden. Diese Sicherheitsanfälligkeit kann bewirken, dass Systeme IPSec-Richtlinien ignorieren und Netzwerkverkehr in Klartext übertragen. Dies wiederum führt zu einer potenziellen Offenlegung von Informationen, die im Netzwerk verschlüsselt sein sollen. Ein Angreifer, der den Datenverkehr im Netzwerk abfängt, kann die Inhalte des Datenverkehrs anzeigen und möglicherweise ändern. Diese Sicherheitsanfälligkeit ermöglicht einem Angreifer keine Codeausführung oder direkte Erhöhung von Berechtigungen. Sie kann aber dazu führen, dass der Angreifer nützliche Informationen sammelt, mit denen das betroffene System noch weiter gefährdet werden kann.


Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.