Screenshot

Bootloader, welcher Windows und Linux von iSCSI-Freigaben booten kann

gPXE ist ein OpenSource Bootloader für Windows und Linux-Systeme, mit dem sich ein Betriebssystem wie Windows auch von iSCSI-Freigaben und damit ohne eigene Festplatte booten lässt. Im Gegensatz zur üblichen PXE-Bootmöglichkeit, benötigt gPXE nur wenig Aufwand, um genutzt zu werden.

Auf der Webseite findet sich in der Dokumentation eine ausführliche Beschreibung für alle Betriebssysteme, wie diese zu konfigurieren sind, damit der Betrieb eines Betriebssystems über eine iSCSI-Freigabe möglich wird.  Bevor Sie Ihr Windows Betriebssystem entfernen, können Sie auch diese Anleitung lesen.

Etherboot gPXE kann auf BIOS Flash, EPROMs, Floppy, CD, HD oder anderen bootbaren Datenträgern verwendet werden, auf welchen kein Betriebssystem installiert sein muss.

Die aktuellen Releases Notes finden Sie hier.

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.