Screenshot

Videoschnitt mit HD-Unterstützung und Uploadfunktion für Videoportale

Der Windows Movie Maker erlaubt auch Gelegenheitsnutzern durch die moderne Ribbon-Oberfläche, bekannt aus Office 2007, das einfache Erstellen von Filmen und Diashows aus eigenen Fotos oder Videos.

Dafür bietet das Programm verschiedene Animationen für Übergänge, Schwenk- und Zoomeffekte, visuelle Effekte, Schnittwerkzeuge für Bild und Ton, Titel- und Abspannfunktion. Mit dem Hilfsmittel Autofilm wird automatisch ein Film mit Schnitteffekten erstellt, wobei die Schnittfolge automatisch der verwendeten Musik angepasst werden kann. Der neue Musikportal-Anschluss kann lizenzierte Filmmusik von verschiedenen Diensten wie z.B. dem Free Music Archive direkt mit einbinden. Die Waveform-Einblendung erlaubt die Anpassung von Ton-, Audio- und Kommentarfunktionen.

Das fertige Material kann in normaler (480p) oder in HD-Auflösung (1080i, 720p) im WMV-Format oder H.264 exportiert oder als VideoDVD gebrannt werden. Zudem bietet Windows Live Movie Maker auch Uploadmöglichkeiten in HD-Auflösung auch auf Videoportale wie YouTube und andere Plattformen (über Plugins).

Neu in Version 2012 sind der H.264-Export, verbesserte Audiofunktionen wie die Anbindung von Musikdiensten für Filmmusik sowie ein Bildstabilistator, der aber erst unter Windows 8 funktioniert.

Der kostenlose Windows Live Movie Maker ist Bestandteil der Essentials, kann mit dem Installer aber auch alleine installiert werden.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.