Screenshot

Erlaubt komfortabel den Wechsel zwischen den in Win7 eingebauten und DirectShow-Codecs

Windows 7 benutzt eigene Codecs zur Wiedergabe im Windows Media Player (WMP) und Windows Media Center (WMC), welche auf der neuen Multimedia-Architektur "Windows Media Foundation" (WMF) basieren. Wenngleich die unterstützten Formate mit MPEG-4, MPEG-4-AVC (H2.64), AAC sowie den üblichen Verdächtigen, wie MPEG-2 oder auch MP3 ein breites Spektrum abdecken, kann man den Windows-Beigaben nicht ohne Weiteres einen anderen Codec, welcher auf DirectShow basiert, unterjubeln. Die entsprechenden Registry-Einstellungen hierfür sind zu kryptisch und ohne Besitzübernahme selbst durch einen Admin nicht zu ändern.

Das kleine Tool "Preferred Filter Tweaker for Windows 7" (Win7DSFilterTweaker) bietet dafür auf einfache Weise die Möglichkeit zwischen den Microsoft-Codecs auf Basis von WMF und den bisherigen DirectShow-Codecs umzuschalten. Diese werden dann von Windows 7 im WMP und WMC genutzt.

Media Player von anderen Herstellern können ohne dieses Tool auf die installierten DirectShow-Codecs zugreifen.

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.

Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.