Sicherheitsanfälligkeit in Windows Server 2008 Hyper-V kann Denial-of-Service ermöglichen

Sicherheitsanfälligkeit in Hyper-V bezüglich Überprüfung des Instruktionssatzes
In Hyper-V auf Windows Server 2008 und Windows Server 2008 R2 liegt eine Sicherheitsanfälligkeit bezüglich Denial-of-Service vor. Die Sicherheitsanfälligkeit wird durch unzureichende Überprüfung bestimmter Reihenfolgen von Computeranweisungen durch Hyper-V verursacht. Ein Angreifer, der diese Sicherheitsanfälligkeit erfolgreich ausnutzt, kann bewirken, dass das Hyper-V System nicht mehr reagiert. Dies würde sich auf alle virtuellen Computer auswirken, die von jenem System gehostet werden.

Die Server Core-Installation ist betroffen.


Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.