Problemumgehung, die von Serveradministratoren zum Deaktivieren der erneuten TLS- und SSL-Aushandlung installiert werden kann

Microsoft hat eine Sicherheitslücke entdeckt, durch die ein Angreifer eine Systemaktion oder ein Systemverhalten vom angemeldeten Benutzer unbemerkt falsch darstellen kann. Bei dem zugeordneten Download handelt es sich nicht um ein Sicherheitsupdate, das direkt von Endbenutzern installiert werden kann. Vielmehr wird dieser Download ausschließlich für Serveradministratoren empfohlen und stellt eine Problemumgehung bereit, die auf den betroffenen Systemen die Unterstützung der erneuten TLS- (Transport Layer Security) und SSL-Aushandlung (Secure Sockets Layer) deaktiviert, um Clients, die Verbindungen mit diesen Servern herstellen, vor der Ausnutzung dieses Sicherheitsrisikos zu schützen. Die erneute TLS-Aushandlung ist eine Komponente des Transport Layer Security-Protokolls und wird eventuell von bestimmten Anwendungen benötigt. Microsoft empfiehlt Kunden, den Bedarf für die Implementierung dieser Problemumgehung zu prüfen und diese bei einer positiven Entscheidung sorgfältig für das betreffende Bereitstellungsszenario bzw. die betreffenden Bereitstellungsszenarien zu testen.

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.