Screenshot

Toolsammlung zum Erstellen, Editieren, Teilen, Zusammenführen und Editieren von Matroska-Dateien (mkv)

Matroska-Dateien (MKV) sind keine eigene Codecs, sondern ist ein flexibles Containerformat für Multimedia-Dateien, wie "Audio Video Interleave" (AVI) aber viel flexibler als der "ältere" Bruder.

MKV wird häufig für HD-Material (H.264) mit einer oder mehreren Tonspuren eingesetzt.

Zum Erstellen und Editieren solcher Container bietet sich MKVToolNix an. Die OpenSource-Lösung multiplext Audio- und Video-Material zu MKV-Containern, kann weitere Audio- und Untertitelspuren hinzufügen und entfernen, MKV-Dateien in kleinere Segmente splitten und wieder zusammenführen, Kapitelmarken setzen und bearbeiten. Auch Infos zu vorhandenen MKV-Dateien können mit der Toolsammlung angezeigt werden.  Die Tools werden mittels Kommandozeile bedient, außer mmg. Das Tool kann mit Videoformaten wie AVI, MPEG, MP4, MPEG, Ogg/OGM, RealVideo, MPEG1/2, h264/AVC, Dirac und VC1 sowie verschiedenen Audiodateien AAC, FLAC, MP2, MP3, (E)AC3, DTS/DTS-HD, Vorbis, RealAudio und gängigen Untertitelformaten SRT, PGS/SUP, VobSub, ASS, SSA umgehen.

Mit MKVMerge GUI (mmg.exe) zum Muxen lässt sich die Toolsammlung bequem über eine Benutzeroberfläche bedienen, sowie MKVExtract (GUI) zum Demuxen, was includiert sind.

- MKVInfo zum Inspizieren des Containers
- MKVMerge zum Aufteilen oder Zusammenfügen von MKV-Dateien
- mmg als grafische Benutzeroberfläche für MKVMerge (GUI)
- MKVExtract zum Extrahieren von Daten
- MKVPropEdit zum Abändern von Eigenschaften

Die aktuellen Änderungen entnehmen Sie bitte dem Changelog.

Weitere Informationen

Portabel: Diese Anwendung kann z.B. auf USB-Sticks verwendet werden.

Screenshots

  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.