Screenshot

Diagnose-, Analyse- und Bereinigungs-Tool

OTL wird meist als Analysetool genutzt, um sich einen Überblick über das System zu verschaffen. Dabei liefert es nicht nur Informationen über vorhandene Malware, sondern auch einen Überblick über den Zustand des betroffenen Systems im Allgemeinen.

Zudem kann man OTL auch als Tool für die Nachsorge einsetzen, wenn vorher mit einem anderen Tool bereinigt wurde. Es kann dabei ein besseres Verständnis des Befalls bringen und ermöglicht ein einfaches Handhaben von Bereinigungen, die sonst riskant oder langwierig wären.

Eine von OTLs besonderen Stärken sind seine Custom-Scans. Man kann mit ihnen nach jeder beliebigen Datei und jedem Registryeintrag suchen. Das ist von Vorteil, da das Programm nicht neu geschrieben werden muss, wenn Malware neue Wege findet, um ein System zu infizieren. Es reicht, einen neuen zusätzlichen Scan hinzuzufügen, um die notwendigen Infos zu bekommen. Im Verlauf der Zeit, wenn die Malware ausstirbt und neue Infektionen erscheinen, können derartige angepasste Scans ohne Aufwand entfernt oder aktualisiert werden. So kann man seine persönliche Liste von angepassten Scans erstellen und genau die Informationen abfragen, die einen interessieren.

OTL hat eine große Auswahl an Befehlen, die verwendet werden können, um laufende Prozesse zu manipulieren und identifizierte Probleme zu beheben. Außerdem gibt es mehrere Schalter, die sowohl zur Analyse als auch zur Bereinigung eingesetzt werden können. Die Funktion "CleanUp" entfernt automatisch viele der während der Bereinigung genutzten Werkzeuge.

OTL muss nicht installiert werden.

Screenshots

  • Screenshot

Weblinks

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.