Screenshot

Eigener Cloud-Server unter Linux mit Client-Apps für verschiedene Betriebssysteme

ownCloud stellt als Open Source einen eigenen Cloud-Server auf LAMP-Basis bereit, welcher mit Hilfe von Client-Apps für Windows, Linux, iOS und Android Dateien, Fotos und Musik, aber auch Kontakte und Kalenderdaten synchronisiert.

Die Einrichtung und Verwaltung des Servers erfolgt über eine Weboberfläche, den Rest übernehmen die lokalen Clients. Der Nutzer kann sich aber auch über den Webbrowser mit dem Cloud-Server verbinden, um dort direkt Termine, Dokumente oder Kontakte einzusehen.

ownCloud teilt Dateien und Ordnern über mehrere Instanzen hinweg. Das Erstellen von Nutzerkonten oder die Übergabe von Webdav-Informationen entfallen damit. Die so geteilten Ordner lassen sich darüber hinaus mit den Clients synchronisieren, egal auf welchem Server der Ordner tatsächlich liegt. Auch Microsoft-Word-Dateien können gemeinsam bearbeitet werden.
Weiteres auf der Community Edition-Features-Seite.

Neben der kostenlosen Community Edition gibt es auch eine kostenpflichtige Enterprise-Lösung. Den Vergleich Community Edition vs. Enterprise Edition zeigt diese Grafik.

Seit einiger Zeit gibt es auch den "ownCloud Windows Client" als Desktop-Lösung.

Das ownCloud-Forum hilft bei Fragen und Probleme weiter.

Die Neuerungen der Version 9.x sind in den Release Notes beschrieben.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.