Screenshot

Microsoft-Tool zum Schutz von Windows-Systemen

Das "Enhanced Mitigation Experience Toolkit", kurz EMET, schützt verschiedene  Anwendungen wie Office, Adobe Reader oder Java vor Angriffen durch Exploits, selbst wenn diese nocht nicht gefixt sind. Dazu nutzt EMET eine Vielzahl von Mechanismen.

Es werden Schutztechnologien, wie "Data Execution Prevention" (DEP), "Structured Exception Handler Overwrite Protection" (SEHOP), "Certificate Trust" (Pinning) und "Address Space Layout Randomization" (ASLR) in Anwendungen aktiviert.

Weiter kann das Tool verschiedene Loginseiten wie Facebook, Twitter, Yahoo, Microsoft, Skype und Co. weiter absichern, indem die SSL-Zerifikate mit einem Fingerabdruck versehen werden. Wechseln die Zertifikate, zeigt EMET dies an, selbst wenn der Internet Explorer den neuen Zertifikaten vertraut.

Für den Internet Explorer 10 unter Windows 8.0 müssen Sie das Anwendungskompatibilitäts-Update KB2790907 (März 2013) installiert haben.

Zum Betrieb wird ein Microsoft .NET Framework ab Version 4.5 benötigt.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
4 / 6
(Höher ist besser)

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.