Screenshot

Update-Bereinigung über die Datenträgerbereinigung ermöglichen

Mit dem Update KB2852386 erweitert Microsoft die Datenträgerbereinigung um die Möglichkeit, auch Update-Dateien von vergangenen Updates zu löschen. Normalerweise werden diese Dateien auf dem System gespeichert, um Updates ggf. wieder deinstallieren zu können. Über die Zeit sammeln sich dort aber mehrere GByte an Daten an, was gerade auf SSD-Laufwerken zu Platzproblemen und unnötig großen Image-Sicherungen führt.

Mit dem Update erscheint nun in der Datenträgerbereinigung, wenn man auf "Systemdateien bereinigen" klickt, auch die Auswahl "Windows Update-Bereinigung".

Screenshots

  • Screenshot

Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.