Screenshot

Transparente Darstellung der Fenster für Windows 8.0 und 8.1

Aero Glass for Windows 8.x ermöglicht eine transparente Darstellung der Fenster auf dem Desktop und nutzt einen Weichzeichner für im Hintergrund gelegene Fenster. Die Effekte werden nativ mit Hilfe von DirectX dargestellt.

Aero Glass for Windows 8.1 erfordert Debug-Symbole, die Sie manuell downloaden können. Laden Sie sich "Windows SDK für Windows 8.1" herunter, wählen nur die "Debugging Tools for Windows" aus und installieren sie.

Für Aero Glass for Windows 8.0 finden Sie die Debugging Tools im "Windows SDK für Windows 8".

Die Software ist Freeware, trotzdem wird ein Wasserzeichen auf dem Desktop eingeblendet und in regelmäßigen Abständen eine Einblendung zum Spenden. Gegen eine Spende von 3 Euro erhält man zwei Lizenzcodes für 2 Systeme und es werden die nötigen Dateien installiert, die Debug-Symbole selbstständig aus dem Internet laden. Das Wasserzeichen und die Einblendungen werden entfernt.

Aero Glass for Windows 8.1 unterscheidet sich von Aero Glass for Windows 8.0. Beide sollten nicht verwechselt werden, da sie untereinander nicht kompatibel sind. Die Version für Windows 8.1 läuft auch unter Windows 10 Build 10240 (Final) und experimentell unter Windows 10 Build 10525.

Für Fragen steht das MSFN-Forum Windows 8.0 oder Windows 8.1 zur Verfügung.

Hinweis: Auch wenn im Downloadlink bei der Installer-Version steht, dass Secure Boot deaktiviert werden muss, besteht bereits seit einem der Release Candidates keine Abhängigkeit mehr von Secure Boot, d.h. man kann Aero Glass for Windows 8.1 auch mit aktiviertem Secure Boot nutzen. Dies gilt NICHT für Aero Glass for Windows 8.0.

Screenshots

  • Screenshot
  • Screenshot
  • Screenshot

Bewertung

Redaktionswertung
5 / 6
(Höher ist besser)
Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Hier fehlt ein Programm? Dann melden Sie uns die Softwareperle über das spezielle Anmeldeformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.