Die AutoArchivierung über die Ordner-Eigenschaften hat Vorrang gegenüber der Standard-AutoArchivierung in den Optionen

Sie haben für Outlook 2013/2010 die Standardarchivierung festgelegt über Datei „Optionen“ – Rubrik „Erweitert“ – „Autoarchivierung“ – Schaltfläche „Einstellungen für AutoArchivierung“ (für Outlook 2007/2003 über Extras – „Optionen“ – Registerkarte „Weitere“ – „AutoArchivierung“ – Schaltfläche „Autoarchivierung“).

Outlook 2013 Ansicht

Auch wenn Sie auf die Schaltfläche „Einstellungen auf alle Ordner anwenden“ klicken, werden die Standardeinstellungen nicht für alle Outlook-Ordner übernommen. Dazu müssen Sie noch in allen Outlook-Ordnern die Standardarchivierungseinstellungen bestätigen. Die AutoArchivierung über die Ordner-Eigenschaften hat nämlich Vorrang gegenüber den Standardarchivierungseinstellungen.

Beispiel: Öffnen Sie die „Eigenschaften“ von „Gesendete Objekte“ und wechseln Sie zur Registerkarte „AutoArchivierung„. Hier finden Sie die Option „Standardarchivierungseinstellungen verwenden“ und darunter die Schaltfläche, die die Standard-AutoArchivierung in den „Optionen“ anzeigt. Haben Sie den Punkt aktiviert und auf „Übernehmen“ geklickt, greift die Standard-AutoArchivierung.

Outlook 2013: Eigenschaften von Gesendete Objekte

Aktivieren Sie aber den Punkt „Für diesen Ordner folgende Einstellungen verwenden“ und ändern die Einstellungen nach Ihren Wünschen oder Sie aktivieren den Punkt „Elemente in diesem Ordner nicht archivieren“ und klicken dann auf „Übernehmen“, greift diese Einstellung. Die Standard-AutoArchivierung gilt dann nicht mehr für „Gesendete Objekte“.

Wenn Sie also merken, dass die AutoArchivierung bei einem (oder mehreren) Ordnern nicht Ihren Wünschen entspricht, sollten Sie die Einstellungen kontrollieren.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (34 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...