Nach dem PC-Start und automatischer Einwahl ins Internet steigt die CPU-Auslastung bei der svchost.exe ("System Generic Host Process for Win32 Services") bis zu 99%

Beachten Sie bitte auch unseren Tipp Die Datei SVCHOST.EXE entschlüsseln, welcher sich allgemein mit SVCHOST.EXE beschäftigt, da sich der folgenden Tipp auf ein Problem mit Windows Update bezieht.

 

Wird das automatische Windows-Update deaktiviert entfällt dieser Effekt.
Das Installieren des Patches KB927891 für Windows XP SP1/2 und Server 2003 SP1/2 bringt leider nicht bei jedem den erwünschten Erfolg. KB927891 ist bereits in SP3 von XP und 2003 enthalten.

Lösung:

Start – Ausführen (oder Windows+R) – Services.msc [Enter]
Den Dienst „Automatische Updates“ bzw. für Vista/Win7/Win8 „Windows Update“ zunächst beenden.

Anschließend den Inhalt des Ordners
C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\DataStore löschen, sowie
C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\Download und
C:\WINDOWS\SoftwareDistribution\EventCache.
Dadurch werden die im Updateverlauf gespeicherten Daten gelöscht.

Danach den Dienst „Automatische Updates“ bzw. „Windows Update“ wieder starten.

Nach einem Restart sollte wieder alles im grünen Bereich sein.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (57 Bewertungen, Durchschnitt: 4,04 von 5)
Loading...

Screenshots