Wie Sie aus den Downloaddateien von Windows 10 selbst eine ISO-Datei erstellen können

Wenn Sie über die Upgradefunktion von Windows 7/Windows 8.x bereits Windows 10 heruntergeladen haben, können Sie sich das erneute Herunterladen einer ISO-Datei über das „Media Creation Tool“ für Windows 10 sparen. Mit einem kleinen Skript wird aus den lokal verfügbaren Daten ganz einfach eine ISO-Datei erstellt.

Voraussetzung ist, dass Sie Windows 10 auf Ihrem Win7- bzw. Win8.1-Rechner mit aktiviertem, gültigem Produkt-Key installiert haben.

ANLEITUNG

In Windows 10 im (versteckten) Ordner „C:\$Windows.~BT\Sources„​ befindet sich die Datei „Install.esd„. Der Ordner wird sichtbar, wenn Sie im Menüband die Option „Ausgeblendete Elemente“ aktivieren.

Install.esd

Das Skript ESDtoISO (Build 10158 and later), das von Windows 10 Forums bereitgestellt wird, laden Sie sich in einen extra dafür angelegten Ordner herunter. Nach dem Entpacken wird ein neuer Ordner ESDtoISO sichtbar.

Skript downloaden

Die „install.esd“ kopieren Sie in den Ordner ESDtoISO, wo auch die Datei ESDtoISO.cmd liegt.

ESDtoISO-Ordner

ESDtoISO.cmd führen Sie nun mit Rechtsklick als Administrator aus. Drücken Sie auf der Tastatur die 1Create ISO with Standard install.wim“ und drücken [Enter].

ESD>ISO Decryption – Start

Warten Sie, bis „Press any key to exit“ erscheint, dann drücken Sie eine beliebige Taste, um das Kommandozeilenfenster zu beenden.

ESD>ISO Decryption – Beendet

Die ISO-Datei liegt dann im Ordner, in dem auch die Dateien „install.esd“ und „ESDtoISO.cmd“ liegen. Die ISO enthält die boot.wim, install.wim und alle wichtigen Daten von Windows 10. Sie können die ISO-Datei einfach brennen.

de_windows_10_pro_xxxxx_x86_dvd.iso

Die ISO-Datei können Sie unter Windows 8.x mounten (ISO – Rechtsklick – „Bereitstellen“) oder einfach das Setup ausführen.

Lesen Sie dazu den Artikel: „Clean-Install von Windows 10
Siehe auch „Die Windows 10-FAQ“ (Punkt 16)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...