Excel, Access, PowerPoint und Word werden nicht mehr ins Journal eingetragen

Sie haben die Journaloptionen so konfiguriert, dass alle Microsoft-Office-Dokumente wie Access oder Word automatisch ins Journal eingetragen werden. Outlook erstellt daraufhin automatisch Journaleinträge für jede der installierten Office-Anwendungen  und speichert diese Dateien in der Ordnerliste im Ordner „Journal“ ab.
Die Kontrollkästchen für die Office-Dateitypen sind in den Journaloptionen aktiviert. Aus irgendeinen Grund protokolliert das Journal aber nur noch Elemente wie zum Beispiel E-Mails.

Outlook 2003/2007:
Menü „Extras“ – Optionen – Registerkarte „Einstellungen“ – Button „Journaloptionen“.

Outlook 2010:
Registerkarte „Datei“ – Optionen – „Notizen und Journal“ – Button „Journaloptionen“.

Journaloptionen

Hinweis: In der Outlook-Version 2013 hat Microsoft die Journalfunktion dauerhaft deaktiviert. Ein Zugriff auf die Journaloptionen und damit das Einschalten der Protokollierung aller Office-Dokumente ist nicht mehr möglich.

Wenn die Journalfunktion für Outlook-interne Elemente funktioniert, für andere Office-Dokumente aber nicht, kann dies an einer fehlerhaften Einstellung in der Registry liegen.

Führen Sie die Registry als Administrator aus.

Unter

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[Version]\Outlook\Options\Journal

[Version]
10.0 = 2002
11.0 = 2003
12.0 = 2007
14.0 = 2010

sollte der DWORD-Wert namens „EnableJournal“ den Wert 2 enthalten.

EnableJournal

Die bearbeiteten Dokumente inklusive Bearbeitungsdatum und -dauer erscheinen danach wieder in der Journalliste.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (45 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Loading...