XP SP2: Seit dem Service Pack wird die Performance auf die Hälfte reduziert

Microsoft hat reagiert und stellt ein Update zur Verfügung.
Update: Microsoft KB885222

In der englischen Knowledge Base wird noch ein Registry-Eintrag empfohlen.
Unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\PCI\1394_hc_hw_id\1394_instance_id\Device Parameters


einen neuen DWORD-Wert erstellen mit dem Namen SidSpeed.

Der Registry-String 1394_hc_hw_id\1394_instance_id muss noch angepasst werden.
Im Gerätemanager (Arbeitsplatz/Eigenschaften/Hardware) unter "IEEE 1394 Bus-Hostcontroller" den 1394-Hostcontroller raussuchen. In diesem Beispiel "VIA OHCI-konformer IEEE 1394-Hostcontroller".



Unter "Eigenschaften" - "Details" wird die Geräteinstanzkennung angezeigt. Beispiel:


PCI\VEN_1106&DEV_3044&SUBSYS_00001001&REV_46\4&1A671D0C&0&08F0




Die erste Zahl, also »VEN_1106&DEV_3044&SUBSYS_00001001&REV_46« definiert in der Registry den Unterschlüssel 1394_hc_hw_id und »4&1A671D0C&0&08F0« definiert 1394_instance_id.

Der komplette Registry-Zweig würde dann so lauten:


HKEY_LOCAL_MACHINE\SYSTEM\CurrentControlSet\Enum\PCI\VEN_1106&DEV_3044&SUBSYS_00001001&REV_46\4&1a671d0c&0&08F0\Device Parameters






Gültige Werte sind:

0 = S100 speed
1 = S200 speed
2 = S300 speed (Default-Wert)
3 = S400/S800 speed (Standard von Service Pack 1)

Wird ein höherer Wert als 3 eingegeben, wird dieser von Mircosoft automatisch auf 0 gesetzt (S100 speed).
Microsoft Knowledge Base KB 885222

Bewertung

Besucherwertung (1 Stimme)
4 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.