Screenshot

Bilder werden in empfangenen E-Mails nicht mehr angezeigt

Das Problem: Microsoft Outlook speichert die empfangenen Attachment oder Bilder in keinem Verzeichnis mehr ab. Dabei ist es egal, um welche Endung es sich handelt.
Oder eine Fehlermeldung erscheint:
"Nicht genügend Arbeitsspeicher oder Systemressourcen vorhanden. Schließen Sie einige Fenster oder Programme und versuchen Sie es erneut",
obwohl die Anlage oder das Bild nur wenige KB groß ist oder es werden einfach keine Bilder mehr in empfangenen E-Mails angezeigt.

Lösung:
Sobald ein Anhang im Outlook geöffnet wird, wird normalerweise eine Kopie in Cacheordner OLKxxx (z.B. OLK89, OLK70ED, OLK11E) bzw. Content.Outlook je nach Outlook-Version, unter

Windows XP


C:\Dokumente und Einstellungen\[USERNAME]\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files

bzw.

Windows Vista/Windows 7/windows 8


C:\User\[USERNAME]\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files

erstellt und später wieder gelöscht.

Einfach den Ordner Temporary Internet Files kurz verschieben und dann wieder auf seinen ursprünglichen Platz zurück bringen. Dazwischen muss sich der Benutzer abmelden oder das System neustarten.

Der Ordner "Lokale Einstellungen" / "Temporary Internet Files" (für Windows XP), sowie der Ordner "AppData" / "Temporary Internet Files" (für Windows Vista, Windows 7 und Windows 8) sind versteckte Ordner und müssen erst sichtbar (XP, Vista) gemacht werden. Unter Windows 7 und Windows 8 heißt die Option ein wenig anders: Ausgeblendete Dateien, Ordner oder Laufwerke anzeigen. Nicht wundern, der Cacheordner ist trotzdem nicht sichtbar.

In der Registry (Start - Ausführen: regedit - für Win2000 und WinNT regedt32) - ansonsten die Registry als Administrator ausführen,

ist der Pfad für den Cacheordner sichtbar, unter


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\[Version]\Outlook\Security

im Wert OutlookSecureTempFolder hinterlegt.

[Version]
für Outlook 2000 gilt 9.0
für Outlook 2002 gilt 10.0
für Outlook 2003 gilt 11.0
für Outlook 2007 gilt 12.0
für Outlook 2010 gilt 14.0
für Outlook 2013 gilt 15.0

Microsoft Outlook 2007

Markieren Sie die komplette Pfadangabe und kopieren Sie den Pfad per [Strg]+[c] oder Rechtsklick "Kopieren" in die Zwischenablage.

Microsoft Outlook 2010 - OutlookSecureTempFolder Wertpfad kopieren

Verlassen Sie das Dialogfenster mit einem Klick auf [Abbrechen] und schließen Sie danach den Registrierungseditor. Starten Sie den Windows-Explorer und setzen Sie den Cursor in die Adresszeile, löschen Sie den aktuellen Inhalt und mit [Strg]+[v] fügen Sie die Pfadangabe zum Outlook-Ordner für temporäre Dateien aus der Zwischenablage ein. Ein Druck auf die Taste [Enter] bringt Sie direkt in den entsprechenden Ordner.

Pfad in die Adressleiste einfügen

Löschen Sie den Inhalt des Ordner. Falls die Meldung "Durch das Öffnen der Dateien entstehen möglicherweise Risiken für den Computer" erscheint, bestätigen Sie mit [OK]. Wenn Sie Outlook jetzt neu starten, sollten die Bilder in HTML-Mails korrekt angezeigt werden.

Windows-Sicherheit Meldung

Microsoft Hilfe & Support 817878


Screenshots

  • Screenshot

Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (0 Stimmen)

Bisher wurde noch keine Wertung abgegeben. Seien Sie der Erste!


Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.