Der Taskmanager lässt sich nicht mehr öffnen

Der Taskmanager lässt sich nicht mehr öffnen. Wird die Tastenkombination [STRG]+[ALT]+[Entf] bzw. [Strg]+[Shift]+[Esc] gedrückt, erscheint eine Fehlermeldung, dass der Administrator den Taskmanager deaktiviert hat. Nach einem Neustart oder nach der Anmeldung erscheint eine Fehlermeldung:
"Die Datei "C:Windows\Servlet32.exe" konnte nicht gestartet werden, da die Datei nicht vorhanden ist"
oder
"Die "crrscr32.exe" konnte nicht gefunden werden".
(Es kann sich auch um eine andere EXE-Datei handeln.)

Daran war/ist ein Virus Schuld. Zuerst sollte ein gründlicher Virencheck durchgeführt werden.
Danach sollte in der Registry, Start - Ausführen: regedit [OK] (regedt32 für Windows 2000 und Windows NT), unter


HKEY_CLASSES_ROOT\exefile\shell\open\command


der Wert
C:\Windows\system32\crrscr32.exe "%1" %* bzw.
C:\Windows\system32\servlet32.exe "%1" %*
die Pfade rausgelöscht werden bzw.
sollten die Einträge so aussehen:

(Standard) REG_SZ "%1" %*

Windows XP


Windows Vista


Hier das Reg-File, das den Standard-Wert wiederherstellt: exefile_command_standard.reg (gezippt).

Anschließend muss das System neu gestartet werden!

Jetzt kann der Taskmanger wieder aktiviert werden, wie hier im Tipp beschrieben:
Taskmanager sperren/entsperren


Bewertung

Besucherwertung (72 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.