Sie sind im Begriff, Informationen an die Internetzone zu senden

Jeder kennt die Warnung - Sie sind im Begriff, Informationen an die "Internetzone" zu senden. Es besteht die Möglichkeit, dass...
oder
Wenn Sie Informationen an "Internet" senden, besteht die Möglichkeit, dass diese Informationen für andere sichtbar sind. Möchten Sie die Daten senden?

Im Normalfall macht man da einmal ein Häkchen bei "nicht mehr anzeigen". Das Problem bei der Sache ist aber, dass das Sicherheitsfenster immer wieder kommt, wenn eine solche Information gesendet werden soll, obwohl das Häkchen gesetzt wurde.

Lösung in der Registry, Start - Ausführen: regedit [OK] oder die Registry als Administrator ausführen.

Für das "System" unter:


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\3\1601


Für den "angemeldeten User" unter:


HKEY_USERS\.Default\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\3\1601


(falls vorhanden)

bzw.


HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Internet Settings\Zones\3\1601


den Wert von 1 auf 0 (Null) ändern.



Nun noch im Unterschlüssel 3 nach einem Rechtsklick auf "Berechtigungen" den Benutzer hinzufügen bzw. den "Vollzugriff" auf "Zulassen" für den Benutzer aktivieren.



Kleine Hinweise zu Zones:
Im Schlüssel »Zones\ 0« werden die Sicherheitseinstellungen für die lokale Zone (Arbeitsplatz) hinterlegt (aufgerufene Scripts von der eigenen Festplatte gehören automatisch der Sicherheitszone "Arbeitsplatz" an). Siehe hier.

Im Schlüssel »Zones\1« werden die Sicherheitseinstellungen für das "lokale Intranet" im Internet Explorer hinterlegt (Internetoptionen - Sicherheit - "lokales Intranet").

Im Schlüssel »Zones\2« werden die Sicherheitseinstellungen für "Vertrauenswürdige Sites" im Internet Explorer hinterlegt (Internetoptionen - Sicherheit - "Vertrauenswürdige Sites").

Im Schlüssel »Zones\3« werden die Sicherheitseinstellungen für das "Internet" im Internet Explorer hinterlegt (Internetoptionen - Sicherheit - "Internet").

Im Schlüssel »Zones\4« werden die Sicherheitseinstellungen für "eingeschränkte Sites" im Internet Explorer hinterlegt (Internetoptionen - Sicherheit - "eingeschränkte Sites").

Unter Zones dürfen nur 5 Unterschlüssel vorhanden sein (0 - 4).


Bewertung

Besucherwertung (13 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.