Das Unterverzeichnis Content.IE5 wird nicht angezeigt unter Benutzername

Gleich zu *Windows Vista und Windows 7* springen

Für Windows XP

Das Unterverzeichnis Content.IE5 ist im Pfad


C:\Dokumente und Einstellungen\[USERNAME]\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files


unter Windows XP nicht sichtbar, wohl aber unter "Administrator", "Default User", "LocalService" und "NetworkService".

Um das Unterverzeichnis Content.IE5 anzeigen zu lassen, geht man wie folgt vor:

1.) In den Ordneroptionen - Ansicht - »Erweiterte Einstellungen« - "Vollständigen Pfad in Adressleiste anzeigen" aktivieren (gilt nicht für Vista/Win7).



2.) Zum Ordner "Temporary Internet Files" wechseln


C:\Dokumente und Einstellungen\[USERNAME]\Lokale Einstellungen\Temporary Internet Files


[USERNAME] = tatsächlicher Benutzername.
"Lokale Einstellungen" ist ein geschützter, versteckter Ordner. Um den Ordner sichtbar zu machen, muss die Option "Alle Dateien und Ordner anzeigen" unter »Ordneroptionen - Ansicht« aktiviert und "Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen)" deaktiviert werden.



3.) In der Adressleiste hinter "Temporary Internet Files" den Cursor setzen...



...und einen Backslash [AltGr]+[ß] einfügen.



4.) Nun Content.IE5 eingeben...



...und [ENTER]-Taste drücken.

Jetzt sieht man den Internet-Explorer-Cache.

Im Internet-Explorer-Cache Content.IE5 verbergen sich die vollgesaugte Index.dat, die Desktop.ini und einige Cache-Ordner.

 

Für Windows Vista/Windows 7

Unter Windows Vista und Windows 7 ist die Index.dat und die Desktop.ini unter


C:\Users(Benutzer)\[USERNAME]\AppData\Local\Microsoft\Windows\Temporary Internet Files\Content.IE5


zu finden. Die Vorgehensweise ist wie bei Windows XP, nur das unter Windows Vista/Windows 7 der geschützte, versteckte Ordner "AppData" heißt und nicht "Lokale Einstellungen". Unter Windows 7 heißt die Option "Ausgeblendete Dateien, Ordner und Laufwerke anzeigen" und nicht mehr "Alle Dateien und Ordner anzeigen".

Noch einfacher geht es mit dem Skript TifsOpen.vbs (gezippt). Entpacken, einen Doppelklick auf die "TifsOpen.vbs" und der Content.IE5-Unterordner wird sofort angezeigt. Das Skript funktioniert auch unter Windows Vista, leider NICHT aber unter Windows 7.


Bewertung

Besucherwertung (22 Stimmen)
5 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.