Neustart für geplante Installation verzögern

Der Tipp gilt nur, wenn automatische Updates für geplante Installationen konfiguriert wurden. Nach einen Windows-Update wird immer ein Neustart des Systems verlangt, damit die Updates installiert werden. Oft ist aber ein Neustart gar nicht wünschenswert und die xx-Minuten-Erinnerung ist viel zu kurz eingestellt.



Abhilfe:

In der Gruppenrichtlinie (gpedit.msc) unter
Computerkonfiguration - Administrative Vorlagen - Windows-Komponenten - Windows Update - "Neustart für geplante Installation verzögern".

kann die Zeit in Minuten aktiviert werden - Standard ist 5, 10 oder 15 Minuten, je nach Betriebssystem.

Gruppenrichtlinie - Neustart Update


Alternativ kann man in der Registry (Als Administrator ausführen) unter


HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Policies\Microsoft\Windows\WindowsUpdate\AU


(evtl. Schlüssel "WindowsUpdate" und Unterschlüssel "AU" neu anlegen)

einen neuen DWORD-Wert (32-Bit) erstellen mit dem Namen RebootWarningTimeoutEnabled und mit dem Wert 1.

Danach noch einen zweiten DWORD-Wert (32-Bit) im selben Schlüssel erstellen mit dem Namen RebootWarningTimeout und den Wert in Minuten angeben.

Beispiel: Für 30 Minuten Wartezeit wäre der Wert 30 anzugeben.

"RebootWarningTimeout" (Basis)
Hexadezimal = 1e
oder
Dezimal = 30.

Reg.-Datei zum Downloaden: Tipp1211.reg (gezippt).
Downloaden, entpacken und ausführen (für 30 Minuten).

30-Minuten-Erinnerung für Windows Update

RebootWarningTimeoutEnabled:
0 = Die Standardwartezeit beträgt fünf Minuten für einen Neustart.
1 = Nach Abschluss der Installation wird nach der im Schlüssel "RebootWarningTimeout" angegebenen Wert ein Neustart durchgeführt.
RebootWarningTimeout:
Entsprechend der angegebenen Minutenanzahl wird ein Neustart durchgeführt - Gültige Werte von 1 bis 30 in Minuten.

Der Tipp gilt nur bis einschließlich Windows 7.


Weblinks

Bewertung

Besucherwertung (6 Stimmen)
6 / 6
(Höher ist besser)

Haben Sie Fragen dazu oder Probleme mit dem Tipp, dann melden Sie uns dies über das spezielle Kontaktformular.
Danke sagt das WinTotal-Team.